Uhr

Todes-Schock bei "Bauer sucht Frau": BsF-Liebling Günter ist tot! RTL-Landwirt stirbt Corona-Tod

2017 suchte Hühnerbauer Günter bei "Bauer sucht Frau" nach der Liebe fürs Leben. Nun, vier Jahre später, ist der Thüringer tot. Berichten zufolge starb der TV-Landwirt am Coronavirus. Er wurde 71 Jahre alt.

"Bauer sucht Frau"-Star Günter ist tot. Bild: RTL+

Traurige Nachrichten für alle Fans von "Bauer sucht Frau". Der beliebte RTL-Bauer Günter, bekannt aus der 13. Staffel, ist tot. Wie der Sender RTL schreibt, hatte sich der Landwirt mit dem Coronavirus infiziert. Nun starb er an den Folgen der Viruserkrankung.

"Bauer sucht Frau"-Star Günter ist tot: RTL-Landwirt stirb am Coronavirus

Bekannt geworden ist Günter im Jahr 2017 durch seine Teilnahme bei "Bauer sucht Frau". In Staffel 13. der RTL-Kuppelshow fand der damals 66-Jährige aus dem Thüringer Wald sein Glück mit Hofdame Rosi. Sie war es auch, die die traurige Todes-Nachricht bestätigte. Demnach starb der beliebte Hühnerbauer am Donnerstag, dem 18. November, im Alter von 71 Jahren. "Leider hat Günter den Kampf gegen Corona verloren. Ich und die Staffel 13 werden ihn nie vergessen", schreibt Rosi auf Facebook. Man wünsche Rosi und der Familie Günters während "dieser schweren Zeit viel Kraft", heißt es auf der Homepage des Senders RTL.

Nächster Schicksalsschlag! Hofdame Rosi nimmt Abschied

Wie RTL weiter berichtet, ist Rosi ebenfalls schwer krank. Dem Sender zufolge kämpft sie gegen eine Krebs-Erkrankung, musste bereits mehrfach operiert werden. "Ich möchte gesund sein, wenn ich zu ihm ziehe. Das Schicksal entscheidet über unsere Liebe.", erklärte sie noch vor zwei Jahren im Interview mit "Das Neue Blatt". Nun muss sie den nächsten schweren Schicksalsschlag verkraften.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de