20.07.2021, 08.53 Uhr

Geheimes TV-Projekt in Klinik: Jenny Elvers und Lilly Becker sollen für Sat.1 ECHTE Patienten pflegen

Nach Promiboxen, Promibacken, Promis unter Palmen und Promi Big Brother könnte jetzt bei Sat.1 die Promi-Klinik kommen. Einem Medienbericht zufolge sollen für eine Sat.1-Show mehrere Stars echte Patienten pflegen.

Pflegt Jenny Elvers schon bald Patienten? Bild: picture alliance/dpa

Was kommt bei dieser TV-Show am Ende heraus? Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll Privatsender Sat.1 aktuell an einem geheimen TV-Projekt arbeiten, das ausnahmsweise nichts mit Promis unter Palmen, Promi Big Brother, Promiboxen oder Promibacken zu tun hat. Nein, dieses Mal soll Sat.1 tatsächlich - Achtung! - Promis (wer hätte es gedacht) in einem Krankenhaus absetzen. Allerdings mit den allerbesten Absichten.

Lesen Sie auch: "Leckt mich am Ar***"! TV-Millionärin Carmen Geiss flippt aus

Geheimes TV-Projekt: Sat.1 schickt Stars ins Krankenhaus

Denn die Stars werden natürlich nicht selbst eingeliefert. Obwohl "Promis unter Palmen - Klinik-Special" sicherlich auch lohnenswert gewesen wäre. Wie das Blatt schreibt, plant der TV-Sender eine Show, in der "Promis das Leben im Krankenhaus kennenlernen" sollen. Doku-Soap trifft Reality-Show. "Ganze Schichten verbringen die Promis auf Station, versorgen die Patienten, helfen bei der Betreuung. Das Geheimprojekt wird über mehrere Wochen gedreht – mit echten Patienten und echten Schicksalen", schreibt die "Bild".

Promis im Krankenhaus mit Jenny Elvers, Lilly Becker und Patrick Lindner

Auch drei Kandidaten der "Promi-Klinik" (oder vielleicht lieber "Das Krankenhaus der Stars"?) sollen bereits unter der Hand durchgesickert sein. Wie die "Bild" aus Senderkreisen erfahren haben will, sind Schauspielerin Jenny Elvers (49), Model Lilly Becker (45) und Schlagerstar Patrick Lindner (60) Teil der neuen Show, die noch keinen Namen habe (vielleicht: "Promi-Alarm auf Station 3- Jetzt retten wir selbst"?). Hinter dem Ansinnen steht natürlich nicht nur, eine gute Quote zu erzielen. Sat.1 will auch noch "dem Pflegeberuf Aufmerksamkeit verschaffen". Und das geht mit dem Einsatz von Prominenten natürlich besonders gut.

Promi-Alarm in der Klinik: Sat.1 will den Pflege-Beruf retten

Das Ziel sei es demnach, "dem Publikum zu zeigen, wie hart der Pflegeberuf ist, wie schlecht das Personal bezahlt wird und dass sich dringend etwas ändern muss", zitiert die "Bild" eine namentlich nicht genannte Produktionsinsiderin. Denn von Jahr zu Jahr absolvieren immer weniger Menschen eine Pflege-Ausbildung. Da wird sich auch der Bundesgesundheitsminister freuen: Nach dieser Show steht der Rettung des Pflege-Berufs sicherlich nichts mehr im Weg.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de