14.06.2021, 08.15 Uhr

Daniel Siebert privat: Freundin und Hobbys - Das macht der Schiedsrichter abseits des Rasens

Seit knapp neun Jahren pfeift Daniel Siebert in der Bundesliga. Nun darf der Referee, dessen Freundin das erste Kind des Paars erwartet, bei der Europameisterschaft 2021 auf dem Rasen stehen.

Wie tickt der Schiedsrichter Daniel Siebert privat? Bild: picture alliance/dpa/dpa-Pool | Rolf Vennenbernd

Daniel Siebert ist ein Fußball-Schiedsrichter, der seit 2012 Bundesliga-Schiedsrichter und seit 2014 FIFA-Schiedsrichter ist. Auch bei der Europameisterschaft 2021 pfeift der Erdkundelehrer aus der deutschen Hauptstadt Begegnungen.

Daniel Siebert: Erste Spiele als Schiri mit 14 Jahren

Daniel Siebert wurde am 4. Mai 1984 in Berlin-Lichtenberg geboren. Er wuchs bei seiner Familie in der deutschen Hauptstadt auf. In einem Interview mit "Fussball.de" gab er an, dass er "aufgrund eines Mitschülers" mit 14 Jahren Schiedsrichter wurde. Im Oktober 1998 pfiff Daniel Siebert sein erstes Spiel. Siebert ist Mitglied des FC Nordost Berlin.

Daniel Siebert ist DFB-Schiedsrichter seit 2007

In der Folge musste sich Siebert, wie er in einem Interview mit "Fussball.de" betonte, "durch die Ligen durchkämpfen". Seit 2007 ist er DFB-Schiedsrichter. Sein erstes Spiel in der dritten Liga pfiff Daniel Siebert am 29. August 2008. 2009 folgten erste Ansetzungen in der 2. Bundesliga sowie im DFB-Pokal.

Daniel Siebert: Bei diesen Spielen der Bundesliga war er dabei

Als Fußball-Referee wusste Daniel Siebert zu überzeugen und stieg dadurch auf. Sein erstes Spiel in der Bundesliga leitete der gebürtige Berliner am 1. September 2012. Bei seinem Debüt zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Augsburg zeigte Siebert drei gelbe Karten.

Der Referee pfiff beim Supercup zwischen dem BVB und FC Bayern München

In den folgenden Saisons erhielt er mehrere Einsätze pro Saison in der Bundesliga. 2015 wurde er Nachfolger von Wolfgang Stark als FIFA-Schiedsrichter. Sein erstes Länderspiel war die Begegnung zwischen Luxemburg und Moldawien. Daniel Siebert leitete am 24. Oktober 2018 sein erstes Spiel in der UEFA Champions League. Am 3. August 2018 pfiff er außerdem den DFL-Supercup zwischen dem BVB und dem FC Bayern München.

Nominierung für die EM 2021

Etwas überraschend wurde Daniel Siebert als zweiter deutscher Profi-Schiedsrichter neben Dr. Felix Brych für die Europameisterschaft 2021 nominiert. Laut dem "Kicker" befand sich Siebert in einem Mietwagen von Frankfurt nach Sinsheim zu einem Bundesligaspiel, als er von der Nominierung hörte.

Daniel Siebert arbeitet in Berlin als Lehrer an einer Sportschule

Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Fußball-Schiedsrichter ist Daniel Siebert als Lehrer an der Sportschule Hohenschönhausen tätig. Nach Berichten des "Kicker" unterrichtet er in Teilzeit Sport und Geografie.

Schon gelesen?Manuel Gräfe privat: Abpfiff! So lebt er nach seinem Schiri-Aus<br>

Familie, Frau und Kinder: So lebt Daniel Siebert privat

Mit seiner Freundin ist Daniel Siebert laut dem "Kicker" verheiratet. Noch hat das Paar keine Kinder. Seine Frau bekommt, nach Berichten des "Kicker", jedoch während der Europameisterschaft das erste gemeinsame Kind. Zu den Hobbys des Erdkundelehrers gehören, laut dem "DFB", der Sport und das Reisen. Außerdem gab er in einem Interview mit "Fussball.de" an, dass er im Sommer auch Rennrad fahre oder Tennis spiele. Daniel Siebert hat kein Instagram.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/bos/news.de