11.05.2021, 08.59 Uhr

Adele: Krebs-Tod mit 57! Adeles Vater ist tot

Traurige Nachrichten für Sängerin Adele. Laut Medienberichten ist ihr Vater gestorben. Mark Evans soll mit 57 Jahren an einer Krebs-Erkrankung gestorben sein. Er und seine berühmte Tochter sollen seit Jahren ein schwieriges Verhältnis gehabt haben.

Adeles Vater ist gestorben. Bild: dpa

Todes-Schock für Sängerin Adele. Wie mehrere britische Medien übereinstimmend berichten, ist der Vater der Sängerin, Mark Evans, gestorben. Laut "Daily Star"-Informationen starb er mit 57 Jahren an einer Krebs-Erkrankung. Seine Beziehung zu seiner berühmten Tochter konnte er nicht mehr retten.

Adele: Ihr Vater Mark Evans ist gestorben

Seit Jahren wird über die schwierige Beziehung zwischen Adele und ihrem Vater berichtet. Schon lange sollen Vater und Tochter Probleme miteinander gehabt haben. Mag man der britischen Klatschpresse Glauben schenken, so konnte Adele ihrem Vater nie verzeihen, dass er ihre Mutter verlassen hat, als Adele gerade einmal drei Jahre alt war. Seither sei die Beziehung der beiden schwierig gewesen, heißt es.

Adele und ihr Vater sprachen nicht mehr miteinander

Eine Quelle sagte der "Sun": "Marks Familie ist natürlich sehr bestürzt über sein Ableben. Er hat immer gehofft, dass die Dinge mit Adele funktionieren würden, aber es blieb bis zum Ende erbittert." Weiter verriet seine Familie, dass er ein paar Versuche unternommen hatte, die Dinge mit seiner Tochter wieder in Ordnung zu bringen, aber es war offensichtlich schon zu viel Zeit vergangen."

Mark Evans ist tot: Adeles Vater hatte Darmkrebs

Adele selbst hat sich bislang nicht öffentlich zum Tod ihres Vaters geäußert. Es wird angenommen, dass sie dies auch nicht tun wird. Mark Evans selbst enthüllte im Jahr 2013, dass er an Darmkrebs erkrankt sei. Schon damals befürchtete er, dass er seinen Enkel Angelo nie kennenlernen würde. Angelo ist Adeles Sohn, den sie gemeinsam mit dem Wohltätigkeitsunternehmer Simon Konecki hat, von dem sie sich im März dieses Jahres scheiden ließ.

Vater verließ Adele, als sie 3 Jahre alt war

Adeles Vater wurde in Wales geboren, bevor er nach London zog, wo er mit Adele und ihrer Mutter Penny Adkins lebte. Allerdings blieb er nicht lange dort und verließ seine Tochter, als sie noch ein Kleinkind war. Er zog nach Cardiff und wurde später Klempner. Eigenen Angaben zufolge kämpfte Mark Evans schon während Adeles Kindheit mit Alkoholproblemen. Im Gespräch mit der "Sun" sagte er 2011: "Ich war ein mieser Vater zu einer Zeit, als sie mich wirklich brauchte."

Adele konnte ihrem Vater nicht verzeihen

Auch verriet er damals, warum er seine Tochter verlassen hat: "Ich habe jeden Tag zwei Liter Wodka und sieben oder acht Pints Stella weggeschüttet. Ich habe drei Jahre lang so getrunken. Nur Gott weiß, wie ich das überlebt habe. Ich schämte mich zutiefst für das, was aus mir geworden war, und ich wusste, dass das Beste, was ich für Adele tun konnte, war, dafür zu sorgen, dass sie mich nie in diesem Zustand sah." Adele selbst konnte ihrem Vater bis zu seinem Tod nicht verzeihen. Nachdem sich ihr Vater öffentlich über ihre Beziehungsprobleme geäußert hatte, erklärte die heute 33-Jährige: "Er hat es verdammt nochmal vermasselt. Er wird nie wieder von mir hören. Das macht mich wütend."

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Libuše Šafránková, tschechische Schauspielerin ("Drei Haselnüsse für Aschenbrödel") (07.06.1953 - 09.06.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/WDR/Degeto | -- Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser