10.05.2021, 11.53 Uhr

Herzogin Meghan: SO groß ist ihr Babybauch bereits

"VAX LIVE: The Concert to Reunite the World" hieß das Benefizkonzert, bei welchem auch Prinz Harry und Ehefrau Meghan als Kampagnenpartner mit von der Partie waren. Dabei fiel vor allen Dingen eines auf: der kugelrunde Babybauch der Herzogin!

Herzogin Meghan und ihr Ehemann, Prinz Harry, haben sich für ein Leben fernab Englands entschieden Bild: picture alliance / Victoria Jones/PA Wire/dpa

Im Zuge der Benefizkonzerts "VAX LIVE: The Concert to Reunite the World" durften Fans einen Blick auf den Babybauch der schwangeren Herzogin Meghan erhaschen. Mit welchem Outfit sie ihre schönen Kurven umspielte und was sie zu sagen hatte, verraten wir hier.

Herzogin Meghan und Prinz Harry waren als "VAX Live Campaign Chair" im Einsatz

Es war ein Event, bei welchem es wie so oft in dem vergangenen Jahr, um Eines ging: die anhaltende Corona-Pandemie. Während die Impfungen, um das Virus einzudämmen, in vielen Ländern auf Hochtouren laufen, verschrieb man sich bei "VAX LIVE: The Concert to Reunite the World" der Aufgabe darauf aufmerksam zu machen, dass die Vakzine auf der Welt gerecht verteilt werden sollten. Bei dem Benefizkonzert, bei welchem laut "globalcitizen.org" "302 Millionen US-Dollar (rund 248,29 Millionen Euro) an Zusagen und über 26 Millionen COVID-19-Impfstoffe mobilisiert werden" konnten, war auch Prinz Harry als "VAX Live Campaign Chair" mit von der Partie. Während er vor Ort bei der Show war, die bereits am 02. Mai 2021 aufgezeichnet und kürzlich auch streambar wurde, wartete seine Frau als Einspieler auf. Dabei fiel vor allen Dingen eines ins Auge: ihr süßer Babybauch!

Während ihrer Ansprache hielt Herzogin Meghan ihren Bauch schützend in den Händen

Herzogin Meghan, die in nicht allzu weiter Zukunft eine Tochter zur Welt bringen wird, war ebenfalls als"VAX Live Campaign Chair" dabei. Allerdings war sie nicht wie ihr Mann höchstpersönlich vor Ort, sondern sie war als Einspieler zu sehen. Hier sprach sie unter anderem darüber, dass Frauen "unverhältnismäßig" von der COVID-19-Pandemie betroffen seien und alleine in den USA fast 5,5 Millionen Frauen in diesem Zuge arbeitslos geworden sind. Fans dürften allerdings nicht nur den Worten der Herzogin gelauscht haben, sondern auch einen Blick auf ihr Babybäuchlein geworfen haben, welches sie in einem roten Blumenkleid umhüllt, schützend in den Händen hielt. Wie sehr sich auf die kleine Schwester für ihren Sohn Archie freut, war ebenfalls Teil ihrer Rede. So wies sie darauf hin, dass die Entscheidungen, die heute getroffen werden, dafür verantwortlich sind, welche Möglichkeiten den jungen Frauen und Mädchen in der Zukunft geboten werden können.

fcl2/fcl3/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser