22.04.2021, 11.20 Uhr

Sängerin Kelly Osbourne: So offen spricht sie über ihren Drogenrückfall

Kelly Osbourne wendet sich mit einer Beichte an ihre Fans: Sie habe nach vier Jahren, in denen sie trocken und clean war, einen Drogenrückfall gehabt. Nun gehe es ihr aber bereits wieder besser und sie sei "auf dem richtigen Weg".

Kelly Osbourne mit Jimmy Q 2019. Die Sängerin beichtete ihren Fans nun einen Drogenrückfall. Bild: Cubankite / Shutterstock.com / Freshclip

Vier Jahre lang galt Kelly Osbourne als clean, nachdem sie zuvor lange gegen die Abhängigkeit gekämpft hatte. Nun wendete sie sich auf Instagram mit einer ehrlichen Beichte an ihre Fans. Die Tochter von Sharon und Ozzy Osbourne hatte demnach einen Drogenrückfall, befinde sich aber wieder "auf dem richtigen Weg".

"Ich habe versprochen, immer ehrlich zu sein": Kelly Osbourne beichtet Rückfall

In einer Instagram-Story, die mittlerweile nicht mehr verfügbar ist, ist Kelly Osbourne mit Zöpfchen und Riesenbrille zu sehen, aber trotz des witzigen Looks geht es um ein ernstes Thema. Es falle ihr schwer, darüber zu sprechen, aber "ich habe euch versprochen, immer ehrlich zu sein mit dem, wo ich gerade stehe und was los ist auf meinem Weg zur Genesung", erklärt die 36-Jährige, die sichtbar mit ihren Emotionen zu kämpfen hat. Sie habe einen Rückfall erlitten und sei nicht stolz darauf, aber sei nun wieder "auf dem richtigen Weg". Um welche Art von Drogen es dabei ging, erwähnte sie nicht. In der Vergangenheit sprach der Reality-TV-Star bereits offen über Alkohol- und Tablettensucht, die zu sieben Aufenthalten in Entzugskliniken führte.

In einem Podcast will Kelly Osbourne ausführlicher über den Vorfall sprechen, kündigte sie an. Bild: Instagram.com/kellyosbourne

In einem Podcast will Kelly Osbourne ausführlich erzählen

Die Entertainerin kündigte an, in einem Podcast bald mehr darüber erzählen zu wollen, was passiert ist und wie es ihr geht. Die Beichte auf Instagram schloss Kelly Osbourne mit starken Worten: "Ich wollte euch wissen lassen, dass ich heute nüchtern bin und auch morgen nüchtern sein werde. Ich gehe alles einen Tag nach dem anderen an." Ihre Entschlossenheit bekräftigte sie mit einem Bild auf der Plattform, das sie mit frisch gefärbten Haaren zeigt und das mit dem Hashtag #sobrietyrocks, also übersetzt etwa "Nüchternheit rockt", versehen ist. Mit Herzchen-Emojis, Komplimenten und Zuspruch reagierten darauf unter anderem Promis wie Paris Hilton, Vanessa Hudgens und Lucy Hale.

fcl1/fcl3/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser