18.04.2021, 10.05 Uhr

Rene Marsh in Trauer: Sohn (2) von TV-Reporterin stirbt an einem Hirntumor

Traurige Nachrichten von CNN-Reporterin Rene Marsh. Die Journalistin trauert um ihren 2-jährigen Sohn. Der kleine Blake starb an einem Gehirntumor, wie der TV-Star jetzt selbst in einem herzzerreißenden Instagram-Post bekannt gab.

Ein Kind zu verlieren ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann. Der Verlust ist so groß, dass es keine tröstenden Worte geben kann. Auch CNN-Korrespondentin Rene Marsh durchlebt aktuell diese Erfahrung. Der TV-Star hat einen grausamen Schicksalsschlag erlitten. Rene trauert um ihren geliebten Sohn.

Rene Marsh trauert um ihren Sohn nach Krebs-Tod

Wie die CNN-Reporterin jetzt selbst bekannt gab, verstarb ihr Sohn "Blakey" Blake mit nur zwei Jahren am 14. April 2021 an einen Gehirntumor. Auf Instagram berichtet die Journalistin über den schweren Kampf, den sie und ihre Familie in den vergangenen Monaten geführt haben. Wie Rene berichtet, habe sich Blakes Tumor 2020 zunächst zurückgebildet. Im November dann die Schock-Nachricht: Der Krebs kam zurück und hatte zudem gestreut. Für den kleinen Blake gab es keine Hoffnung mehr. Er verlor den Kampf gegen die schwere Krankheit.

Mit nur 2 Jahren! Der kleine Blake litt an einem Gehirntumor

Rene Marsh war bereits im Juni 2020 an die Öffentlichkeit gegangen, um über die Krankheit ihres Sohnes zu sprechen. Auf der Webseite von CNN veröffentlichte sie damals einen Kommentar zum Tragen von Corona-Masken. Darin erklärte sie, dass diese Maßnahme das Leben ihres krebskranken Kindes retten könnte. Auch schreibt sie in dem Bericht über die "schreckliche" Zeit auf der Krebsstation im Krankenhaus.

CNN-Reporterin Rene Marsh nimmt Abschied von ihrem geliebten Sohn

In einem bewegenden Instagram-Post, in dem sie mehrere Fotos ihres geliebten Sohnes veröffentlicht, nimmt Rene Marsh Abschied von "Blakey": "Mein liebster, süßer Blake aka 'Blakey', in deinen 25 Monaten auf dieser Erde hast du mich gelehrt, wie viel Kraft ich in mir habe, von der ich nichts wusste. Du hast mir Ausdauer beigebracht. Du hast mich eine so tiefe Liebe gelehrt, die ich bis dahin nie erlebt habe. Du hast mich dazu inspiriert, weiterzumachen, wenn ich aufgeben wollte. Du hast mir dabei geholfen, die Dinge an erste Stelle zu setzen, die wirklich wichtig sind im Leben. Ich habe mich durch dich für immer verändert, mein Sohn. Ich bin gesegnet und stolz, deine Mutter gewesen zu sein. Ich wünschte, wir hätten mehr Zeit zusammen gehabt, aber ich bin dankbar für die Zeit, die wir hatten.", heißt es in dem herzzerreißenden Post. "Mami liebt dich und ich freue mich darauf, dich im Arm zu halten und zu küssen, wenn wir uns wiedersehen."

Rene Marsh will nach Krebs-Tod ihres Kindes weiterkämpfen

Beendet wird der Beitrag mit den Worten: "Ich habe nicht nur dich verloren, Blakey, ich habe alle Träume und Hoffnungen verloren, die eine Mutter für ihren Sohn hat. Ich habe meine Mutterschaft verloren und ich trauere um all das." Um anderen Eltern diesen Schmerz zu ersparen, wolle sie ihren Kampf gegen den Krebs bei Kindern fortsetzen, verspricht Rene Marsh.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser