Von news.de-Redakteurin - 16.04.2021, 17.13 Uhr

Saskia Atzerodt: "Ich werde immer deine Mama sein"! Influencerin spricht offen über Fehlgeburt

Saskia Atzerodt durchlebt aktuell den Albtraum ihres Lebens: Die Influencerin hat ihr Baby verloren. In einem emotionalen Instagram-Beitrag spricht "Bachelor"-Star von seiner Fehlgeburt und nimmt Abschied von seinem Sternchen.

Unfassbar traurige Nachrichten von der einstigen "Bachelor"-Kandidatin Saskia Atzerodt. Die Influencerin hat ihr Baby verloren. Das machte die gebürtige Augsburgerin am Freitag auf Instagram öffentlich. In einem emotionalen Statement wendet sich Saskia Atzerodt an ihre Fans.

Fehlgeburts-Beichte: Saskia Atzerodt hat ihr Baby verloren

"In wenigen Tagen wärst du auf die Welt gekommen. Du hättest mich angeschaut und gelächelt. Du hättest mich mit Glück erfüllt. Dein Herzschlag hat mir Gänsehaut verpasst, es war ein unbeschreibliches Gefühl - doch leider war dein Herz nicht stark genug", beginnt Saskia Atzerodt ihren Instagram-Beitrag.Dazu postete sie unter anderem ein Bild, das sie im Seitenprofil umgeben von vielen kleinen Sternen zeigt, die gen Himmel wandern. Als Sternenkinder oder Sternchen werden verstorbene Babys bezeichnet, insbesondere dann, wenn sie noch in der Schwangerschaft gestorben sind.

"Ich trage diesen Schmerz so tief in mir und dieser wird mich mein Leben lang begleiten. DU wirst mich mein Leben lang begleiten. Die Wunde wird heilen, aber Narben bleiben", schreibt die Influencerin weiter. "Ich werde immer deine Mama sein... ich liebe dich."

Fans spenden Playmate Saskia Atzerodt Trost

Die Anteilnahme der Fans ist groß. Bereits kurz nach Veröffentlichung finden sich unter dem Beitrag Dutzende aufmunternde Worte. Die Instagram-Follower spenden dem Reality-TV-Star Trost. Sie sind sichtlich erschüttert von diesen traurigen Neuigkeiten. "Schatz fühl dich von mir gedrückt", "Das tut mir sehr leid Viel Kraft" und "Ich habe während ich die Zeilen gelesen habe, echt pipi in den Augen gehabt. Es muss verdammt hart sein!!! Ich kann es mir nur ansatzweise vorstellen und das schmerzt schon. Aber nein, du bist nicht allein! Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und der kleine Engel wird über dich wachen", ist in den Kommentaren zu lesen.

Darum spricht Saskia Atzerodt über ihre Fehlgeburt

Warum Saskia Atzerodt ihre Fehlgeburt öffentlich macht, verrät sie in ihrem Instagram-Beitrag ebenfalls. "Einige Fragen sich sicher, warum ich das jetzt erzähle. Ich möchte, dass nicht nur über die schönen Dinge gesprochen wird, sondern auch über Dinge die leider tagtäglich passieren... vielleicht kann ich es dann besser verarbeiten", erklärt die "Bachelor"-Kandidatin.

Wer der Vater des Kindes ist, ist nicht bekannt. Auf ihrem Instagram-Account hatte sich die 29-Jährige zuletzt immer solo gezeigt. Sie führte von 2016 bis Mitte 2017 eine On-Off-Beziehung mit dem Model Nico Schwanz.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser