06.04.2021, 09.12 Uhr

Markus Knüfken privat: Zwischen Wildnis, Kamera und Familienleben

Egal ob als radikaler Skinhead oder gesetzestreuer Polizist, Markus Knüfken glänzt in vielen deutschen Serien als Haupt- und Nebendarsteller. Doch wie sieht sein Leben abseits der Kameras aus?

Markus Knüfken mit Film-Tochter Josefina Vilsmaier während einer Drehpause für den ARD-Film "Männer lügen nicht" (2008). Bild: picture-alliance/ dpa | Ursula Düren

Markus Knüfken begann schon früh mit der Schauspielerei. Geboren am 18. August 1965 in Essen machte er dort sein Abitur und zog im Anschluss nach München. Nach einer 6-monatigen Reise nach Australien begann er in den Bavaria Film Studios seine schauspielerische Karriere als Dauerstatist und startete zwei Jahre später eine Ausbildung zum Schauspieler.

Markus Knüfken machte Karriere als Frauenheld und Verbrecher

Die ersten Jahre seines Film- und Fernsehdaseins waren stets von mehr oder weniger zwielichtigen Rollen und vielen Frauen geprägt. Egal ob als Skinhead in "Polizeiruf 110" oder als Callboy im gleichnamigen Film aus 1997, die Rolle als Womanizer und Gangster war ihm wie auf den Leib geschneidert.

Markus Knüfken privat: Das waren seine Ex-Frauen

Nicht weniger turbulent war sein Privatleben in dieser Zeit: Einer Hochzeit mit Schauspielkollegin Ellen ten Damme, die passenderweise in Las Vegas stattfand, folgte bereits zwei Jahre später wieder die Scheidung. Auch eine Beziehung mit Alexandra Kamp, damalige Ex-Freundin von Fernsehproduzent Fred Kogel, hielt nicht lange.

Markus Knüfken lebt heute in Patchwork-Familie, verheiratet mit Ehefrau Andrea Lion

Mit seiner Freundin Andrea Lion, mit der er mittlerweile verheiratet ist, veränderte sich das Leben von Markus Knüfken radikal, privat wie beruflich. Partys gehörten von nun an der Vergangenheit an und auch das Rauchen und Trinken gab der Schauspieler auf. Die Hochzeit fand 2007 in vollkommener Abgeschiedenheit ohne viele Gäste statt. Zusammen bekamen die beiden ihre Tochter Nele und mit Stieftochter Lona aus Lions früherer Ehe war das Glück der Familie perfekt.

Fernsehserien mit Markus Knüfken

Im Fernsehen wechselte Markus Knüfken die Seiten von böse zu gut und jagte ab 2008 als Polizist Kai Norden in der ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" die Verbrecher. Es folgten weitere Auftritte in Sendungen wie "Polizeiruf 110", "Küstenwache" und der Kinder- und Jugendserie "Die Pfefferkörner". Seinen damaligen Wohnort Hamburg hat er bis heute nicht verlassen und lebt nun dort zusammen mit Ehefrau und Kindern. Egal ob Sandstrand oder Bootstrip auf das Meer, auf Instagram zeigt Markus Knüfken regelmäßig die Vorzüge eines Lebens an der Küste.

Markus Knüfken als Autor: Weg von der Kamera und ab in die Wildnis

Aktuell sieht man Markus Knüfken nur noch selten in Filmen. Zusammen mit seinem Freund Andreas Winkelmann hat Knüfken sich als Autor versucht und das Buch "Wilder wird's nicht" geschrieben. Wie der Titel schon verrät, schreiben beide in dem Band über die abenteuerlichsten Stellen Europas und die Erlebnisse, die sie auf den Reisen dorthin erlebt haben. Nach eigenen Aussagen geht damit der Traum Knüfkens in Erfüllung, über seine Leidenschaft, Zeit in der Wildnis zu verbringen, ein Buch zu verfassen.

Auch interessant: Kim Fisher privat: Wie aus Kerstin der TV-Star Kim wurde.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser