Von news.de-Redakteurin - 03.03.2021, 16.03 Uhr

Nino de Angelo privat: Diese Schicksalsschläge haben den Sänger schwer getroffen

Nino de Angelo ist einer der erfolgreichsten Schlagersänger Deutschlands. Während seiner Karriere musste er auch einige Schicksalsschläge verkraften. Doch der Musiker kämpfte sich immer wieder zurück. 

Nino de Angelo musste schon zahlreiche Schicksalsschläge ertragen. Bild: picture alliance/dpa/Ariola/Sony Music | Franz Schepers

Nino de Angelo hat in seiner langen Karriere schon zahlreiche Hochs und Tiefs erlebt. Nach seinen ersten Erfolgen ging es in den nächsten Jahren aber auch bergab für den Sänger. Doch er stand immer wieder auf. Die Rückschläge konnten ihn nie unterkriegen, obwohl er gerade einen unbesiegbaren Kampf ausfechten muss.

Nino de Angelo privat: Vom Arbeiterkind zum erfolgreichen Schlagersänger

Deram 18. Dezember 1963 als Domenico Gerhard Gorgoglione in Karlsruhe geborene Schlagersänger verschrieb sich schon früh der Musik. Der Sohn von Gastarbeitern aus Ampulien wuchs als Einzelkind auf. Nach der Scheidung seiner ElternStella und Pietro Gorgoglione lebte er mit seiner Mutter in Köln. Sie war es auch, die ihm mit 17 Jahren seinen ersten Plattenvertrag besorgte. Anfangs trat er in Pianobars auf und sang Songs seiner Idole. Zum ersten Mal hatte er aber 1984 mit dem Lied "Ich sterbe nicht nochmal" Erfolg. Doch erst mit dem Mega-Hit "Jenseits von Eden" etablierte er sich im Schlagerbusiness. 

Der Erfolg riss nicht ab. 1989 gewann er mit dem von Dieter Bohlen geschrieben Song "Flieger" die deutsche Endausscheidung für den Eurovision Song Contest und belegte später beim Wettbewerb den 14. Platz. Außerdem arbeitete er auch mit anderen Künstlern zusammen und tourte zum Beispiel mit Peter Maffay auf dessen Tour "Tabaluga und Lilli".

Nino de Angelo hat auch als Schauspieler Erfolg

Zwischenzeitlich hat er sich neuen Karrierepfaden zugewandt. In den letzten Jahren spielte er auch in einigen Filmen und TV-Produktionen mit. So spielte er in "Die Bertinis", "Unter Uns" oder "Die Küstenwache". Auch in Reality-TV-Formaten war zusehen. Neben "Star Race" nahm er auch an "Promi Big Brother" teil.

Schulden, Alkohol, Drogen: Diese Tiefs musste Nino de Angelo erleben

Doch sein Leben geriet immer wieder aus den Fugen. "Gesegnet und Verflucht - das bin ich! Diese zwei Worte beschreiben exakt mein ganzes Leben. Ich wurde so reich beschenkt und habe dennoch so viele Fehler gemacht. Wie ein roter Faden zieht sich dieses Motto durch meine gesamte Geschichte", beschrieb der Sänger einmal sein Leben im Interview mit WDR4. Obwohl er Schulden hatte, Alkohol und Drogen nahm, blieb er kämpferisch, wie er in seiner Autobiografie "Gesegnet und Verflucht" erzählt.

Nino de Angelo privat: Krebs bis COPD! Schlagersänger ist schwer krank

Dass Nino de Angelo noch nicht aufgegeben hat, hat vielleicht auch mit seiner Krankengeschichte zu tun. 1996 musste der Schlager-Star eine bittere Diagnose verkraften. Bei ihm wurde Lymphdrüsenkrebs entdeckt. Er kämpfte gegen die schlimme Krebserkrankung an und gewann den Kampf. Seitdem engagiert er sich für die Deutsche Krebshilfe. Auch seine Leukämie und einen Bypass überlebte er.

Nino de Angelo war lange Zeit gesund, bis er vor vier Jahren von einer neuen Hiobsbotschaft getroffen wurde. Er ist an der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit COPD erkrankt. In welchem Stadium der Erkrankung er sich befindet, weiß er nicht, wie er im Interview mit "Bild" verriet: "Ich will gar nicht wissen, in welchem Stadium ich mich befinde. Ich habe vielleicht noch fünf Jahre." 

Er könnte sich im Endstadium der Krankheit einer Lungentransplantation erziehen, aber das lehnt Nino de Angelo ab." Das würde ich nicht machen wollen, weil: Ich habe zu oft im Krankenhaus gelegen in meinem Leben und so ein Eingriff, der würde mich töten", sagte er gegenüber "Bild".

Vier Mal verheiratet: das turbulente Liebesleben von Nino de Angelo

Auch sein Liebesleben war turbulent. Er stand jahrelang mit seinen Trennungen und Liebesdramen in den Schlagzeilen. Insgesamt war der Schlagersänger vier Mal verheiratet. Seine erste Frau Judith Coersmeier heiratete er 1986. Ihr Liebesglück wurde durch die Kinder Louisa und Luca gekrönt. Doch die Ehe zerbrach. Später heiratete er Michaela, doch die Ehe scheiterte bereits nach 20 Monaten. Auch die Ehe mit seiner dritten Frau Renée und seiner letzten Ehefrau Larissa hielt nicht. Nach dem Aus mit Larissa war er kurz mit Jenny und Kate zusammen. Jetzt scheint er in Simone aber endlich eine neue Frau an seiner Seite gefunden zu haben. Nach so vielen Schicksalsschlägen ist es schön, ihn wieder so glücklich zu sehen.

Nino de Angelo im Steckbrief

Name: Domenico Gerhard Gorgoglione

Künstlername: Nino de Angelo

Geburtstag: 18. Dezember 1963

Geburtsort: Karlsruhe

Eltern: Stella und Pietro Gorgoglione

Kinder: Louisa und Luca

Beziehungsstatus: vergeben, in einer Beziehung mit Simone

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser