Bundestagswahl 2021

SPD gewinnt Bundestagswahl vor Union - Scholz will Ampel-Koalition

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Laut vorläufigem Ergebnis hat die SPD gewonnen. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl 2021 gibt es hier.

mehr »
Uhr

Hubertus Heil privat: Welche Ausbildung hat eigentlich unser Bundesarbeitsminister?

Hubertus Heil hat sich von Anfang an der Politik verschrieben und ist seit 2018 Bundesminister für Arbeit und Soziales. Was Sie sonst noch zu dem langjährigen SPD-Politiker wissen sollten, erfahren Sie hier.

Hubertus Heil und seine Frau Solveig Orlowski beim 67. Bundespresseball im Hotel Adlon im Jahr 2018. Bild: picture alliance/dpa | Gregor Fischer

Hubertus Heil – seine Herkunft und Ausbildung

Hubertus Heil wird am 3. November 1972 im niedersächsischen Hildesheim geboren und besucht das Gymnasium in seinem Wohnort Peine. Nach dem Abitur absolviert er seinen Zivildienst beim Paritätischen Wohlfahrtsverband ebenfalls in Peine. Daraufhin beginnt er ein Studium der Politikwissenschaften sowie der Soziologie an der Universität in Potsdam. Seinen Abschluss macht er an der Fernuniversität Hagen. Schon während des Studiums verschreibt er sich ganz der Politik und macht seine Passion zum Beruf. Er arbeitet für die Landtagsabgeordnete Heidrun Förster in Brandenburg sowie für die Bundestagsabgeordnete Eva Folta. Auch bekleidet er sein erstes Amt für die SPD, für die sein Herz von Anfang an schlägt. Er wird Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für Arbeiternehmerfragen in Brandenburg.

Hubertus Heil und die SPD

Er ist bereits seit 1988 Mitglied der SPD und engagiert sich von Anfang an für die Jungsozialisten. Er wird Bezirksvorsitzender in Braunschweig, anschließend stellvertretender Vorsitzender des Unterbezirks in Peine und in Braunschweig. Seit 2009 zeichnet er als Vorsitzender der SPD Braunschweig verantwortlich. Seit 2011 ist Hubertus Heil Mitglied des Vorstands der SPD und seit 2019 stellvertretender Bundesvorsitzender. Auch bekleidet er von 2005 bis 2009 sowie 2017 das Amt des Generalsekretärs der SPD.

Hubertus Heil und der Bundestag

Hubertus Heil ist seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestags. Er ist zuerst Vorstand der SPD-Landesgruppe Niedersachsen und von 2002 bis 2004 Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion. Ebenso ist er von 2003 bis 2005 Vorsitzender der Fraktionsarbeitsgruppe Telekommunikation und Post. Er gründet mit anderen Mitgliedern das Netzwerk Berlin und fungiert für einige Jahre als deren Sprecher. 2009 bis 2017 ist er stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion der SPD für Wirtschaft und Energie sowie Bildung und Forschung und Tourismus.

Auch interessant:Helge Braun zwischen Gartenarbeit und Kanzleramt! So lebt Merkels Vertrauter.

Hubertus Heil – Bundesminister für Arbeit und Soziales

Seit 2018 ist Hubertus Heil Bundesminister für das Ressort Arbeit und Soziales, dem er sich mit seinem ganzen Engagement verschreibt. Er gehört dem Kabinett von Angela Merkel an, für das er dieses Amt bis zur nächsten Bundestagswahl im September 2021 innehat.

Hubertus Heil als Autor

Er ist neben seiner politischen Tätigkeit auch als Autor tätig und veröffentlicht mehrere Bücher, die sich mit verschiedenen Themen aus politischen und sozialen Bereichen beschäftigten. Seine Bücher titeln "Jugend und Gewalt: Über den Umgang mit gewaltbereiten Jugendlichen", "Soziales Deutschland: Für eine neue Gerechtigkeitspolitik" und "Damit Deutschland vorankommt: Kompass für eine progressive Wirtschaftspolitik".

Hubertus Heil privat mit seiner Frau Solveig Orlowski verheiratet, 2 Kinder

Hubertus Heil ist mit seiner Frau Solveig Orlowski verheiratet. Er hat mit seiner Ehefrau zwei Kinder. Sein Sohn Leonard Johannes wird 2012 geboren und seine Tochter Mathilda Katharina kommt 2014 auf die Welt. Wer ihm auf Instagram folgt, kann dort schöne Bilder aus seiner beruflichen Laufbahn finden. Fotos von seiner Familie findet man dort bislang nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de