29.04.2021, 13.18 Uhr

Wolfgang Kubicki privat: DIESE drei Frauen sind dem FDP-Vize wichtig

Schon als 19-jähriger Student trat Wolfgang Kubicki in die FDP ein. Seitdem ist beruflich und privat viel passiert im Leben des überzeugten Liberalen. So lebt er heute.

Wolfgang Kubicki (FDP), Bundestagsvizepräsident, und seine Frau Annette Marberth-Kubicki beim 68. Bundespresseball 2019. Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen

Die Eltern des Bundestags-Vizepräsidenten Wolfgang Kubicki waren früher einfache Leute. Für die einen ist Wolfgang Kubicki der letzte Macho der Politik, für die anderen eine Persönlichkeit mit Ausstrahlung und ein Politiker der klaren Worte. Wie lebt Wolfgang Kubicki privat?

Karriere von Wolfgang Kubicki: Erst Studium, dann Kneipenwirt

Aufgewachsen ist Wolfgang Kubicki im niedersächsischen Braunschweig. Dort wurde er 1952 geboren und machte 1970 Abitur. Anschließend zog es ihn an die Ostsee, genauer gesagt nach Kiel. Er studierte Volkswirtschaft, danach schloss er ein Jura-Studium an. Beruflich war er in einer Unternehmensberatung und in einem Steuerberaterbüro tätig. Anscheinend war ihm diese Arbeit allein aber doch etwas zu trocken, denn in den 1980er Jahren betrieb er nebenberuflich in Kiel eine Kneipe.

Wolfgang Kubicki privat: Vater von Zwillingen mit zweiter Ehefrau

Wolfgang Kubickis erste Ehe blieb ohne Kinder. Erst mit seiner zweiten Ehefrau gründete er eine Familie. Der Politiker ist sehr stolz auf seine Töchter, die in guter Familientradition auch Juristinnen sind. Wie er bei "Watson News" erklärte, sind sie gestandene Persönlichkeiten, die völlig in sich ruhen. Neidlos müsste er anerkennen, dass seine Töchter in dem Berufsfeld deutlich besser wären als er selbst.

Lesen Sie auch: Annalena Baerbock privat: Wie vereinbart sie Parteivorsitz und Familie?

Ein Mann, auf den Frauen stehen

2015 war Wolfgang Kubicki zusammen mit Sophia Thomalla bei Plasberg in seiner Talkshow zu Gast. Offen schwärmte die junge Schauspielerin dabei für den Politiker. Ein Mann, der sagt was er denkt und der gerne Komplimente macht - genau das macht viele Frauen an.Im "Spiegel" bezeichnete Wolfgang Kubicki sich einmal selbst als Macho. Was er darunter versteht? In der "BZ" malte er das Bild eines selbstbewussten Mannes, der Freiheit genießt und gerne flirtet.Damit gehört Wolfgang Kubicki offenbar zur Sorte Mann, der bei der selbstsicheren, modernen Frauengeneration von heute besser ankommt als der Schluffi, der sich selbst als Feminist bezeichnet.

Wolfgang Kubicki ist seit 1997 mit Annette Marberth-Kubicki verheiratet

Wolfgang Kubickis Ehefrau Annette ist ebenfalls Juristin, sie arbeitet als Strafrechtlerin. Die beiden führen offenbar eine sehr lebhafte Ehe. In der Zeitschrift "Bunte" bekannte Kubicki, dass ihr Zusammenleben ein ständiges Machtgerangel wäre. Es ginge bei ihnen permanent um die Frage, wer das Sagen hätte - und genau das macht für den Politiker die Beziehung interessant.
In der "FAZ" erzählte Wolfgang Kubicki, dass seine Gattin beinahe seinen originellen Heiratsantrag übersehen hätte. Er hatte den Antrag auf großen Plakaten formuliert. An denen liefen seine Annette und ihr Hund zwar beim Gassigehen vorbei, den Plakaten schenkte seine spätere Frau jedoch keine Beachtung. Wie gut, dass es keine FDP-Wahlplakate waren!
Zum Glück hat es ja noch geklappt mit der Eheschließung. Der heutige Wohnort des Paares ist das schöne Ostseebad Strande bei Kiel. Auch auf Mallorca fühlen sie sich wohl, wo sie in Santa Ponça eine Wohnung besitzen.

Auch interessant: Friedrich Merz privat: Vierfacher Opa! Privates Glück nach rebellischer Jugend

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser