13.01.2021, 13.40 Uhr

Benjamin Stöwe privat: Eigenes Museum! Für DIESE Leidenschaft brennt er

Benjamin Stöwe ist als ARD-Wetterfrosch bekannt, doch der Journalist verfolgt noch eine weitere spannende Leidenschaft. Lesen Sie hier mehr.

Der Fernsehjournalist und Synchronsprecher Benjamin Stöwe steht am 06.09.2016 in seinem privaten Star-Trek-Museum "Raumschiff Eberswalde" in Eberswalde (Brandenburg) neben einer Figur des Schauspielers Leonard Nimoy als Mister Spock. Bild: picture alliance / dpa | Patrick Pleul

Benjamin Stöwe ist der Wettermann im ARD-"Morgenmagazin". Er bleibt auf jeden Fall in Erinnerung, denn er liebt auffällige Pullover um jeden Preis. Und er hat sich "Star Trek" verschrieben. Darüber hinaus ist er aber auch noch Journalist beim Fernsehen und Synchronsprecher. Alles Wissenswerte erfahren Sie hier.

Benjamin Stöwe – Ausbildung und Werdegang

Er wurde am 12. Oktober 1983 in Eberswalde in Brandenburg geboren und wuchs dort mit seinen Eltern auf. Nach dem Abitur absolvierte er seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr und studierte an der ems – electronic media school (Schule für elektronische Medien) in Potsdam. Auch machte er eine Ausbildung zum Synchronsprecher an der Akademie der Medien. Seine erste Station beim Fernsehen machte er beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Seit 2005 war Benjamin Stöwe in verschiedenen Funktionen für den rbb und das ZDF in Berlin tätig. Er arbeitete als Moderator, als Reporter sowie als Redakteur. Auch unterrichtete er als Dozent an der Fachhochschule der Polizei. Das vielseitige Talent ist auf vielen Kanälen unterwegs und mit ihm wird es garantiert nicht langweilig.

Benjamin Stöwe als Synchronsprecher

Mit Leib und Seele ist er Synchronsprecher und leiht seine markante Stimme vielen unterschiedlichen internationalen Schauspielern. Er war die deutsche Stimme von Shayne Wyler 2007 in "Weirdsville", lieh Zachary Booth seine Stimme 2011 in "Der Biber" und Nicholas Theodore Grodin 2011 in "Margaret". Aber er spricht auch Cartoon-Figuren wie Minion Kevin in "Ich – Einfach Unverbesserlich". In der Werbung sprach er Off-Sequenzen für Adidas oder Viacom ein. Vor allem schlägt sein Herz aber für Star Trek. Benjamin Stöwe ist seit 2017 in "Star Trek - Discovery" als die deutsche Stimme von Wilson Cruz als Dr. Hugh Culber zu hören und 2013 als Ser'Darius Blain in "Star Trek - Into Darkness".

Benjamin Stöwe und Star Trek: Podcast und eigenes Star-Trek-Museum "Raumschiff Eberswalde"

Allein als Synchronsprecher für Star Trek unterwegs zu sein, war ihm aber noch nicht genug. So produzierte der erklärte "Trekkie" ein Hörspiel-Podcast mit dem klangvollen Namen "Raumschiff Eberswalde". Auch ist er Kurator des gleichnamigen Star-Trek-Museums in seiner Heimatstadt. Er ist nach wie vor mit der Stadt seiner Kindheit und mit seiner Familie eng verbunden.

Benjamin Stöwe und das Wetter

Seit 2015 ist er in regelmäßigen Abständen im Wechsel mit seinen Kollegen Donald Bäcker und Karsten Schwanke auch als Wettermann beim ARD-Morgenmagazin "Moma" mit von der Partie. Er moderiert mit viel Enthusiasmus das Wetter von morgen und besticht dabei durch seinen ganz eigenen Charme – und seine auffällige Kleidung.

Lesen Sie auch:Hobby-Pilot! Das hat ARD-Wetterfrosch Donald Bäcker noch auf dem Kasten.

Benjamin Stöwe liebt extravagante Pullover

Als Wetterfrosch hat man es oft gar nicht so leicht, wenn man frühmorgens den Zuschauern das oftmals schlechte Wetter vermitteln muss, wie er in einem Interview mit "tz" verriet. Dieses Problem löst er, indem er einfach auffällige Pullover mit einem witzigen Muster oder Aufdruck anzieht. Vor allem zur Weihnachtszeit unterhält er die "Moma"-Zuschauer bei seinem Wetterbericht mit seinen lustigen Pullovern. Dass er dabei oft auch polarisiert, ist ihm eigentlich egal, er freut sich vor allem über das positive Feedback der Zuschauer.

Benjamin Stöwe privat

Über den sympathischen Wettermann der ARD ist wenig Privates zu entdecken, denn er hält sein Privatleben erfolgreich aus den Medien heraus. Ob er einen Partner oder eine Ehefrau hat, ist nicht öffentlich bekannt. Trotzdem neugierig? Einen kleinen Einblick in seinen Alltag gewährt Benjamin Stöwe seinen Fans auf Instagram.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser