04.01.2021, 07.18 Uhr

Gerry Marsden ist tot: "You'll Never Walk Alone"-Sänger ist gestorben

Die Musikwelt steht unter Schock: Gerry Marsden ist tot. Der britische Sänger starb im Alter von 78 Jahren. Mit seiner Version von "You'll Never Walk Alone" bleibt er nicht nur Fußballfans in Liverpool in Erinnerung.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Der britische Sänger Gerry Marsden ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie der britischen Nachrichtenagentur PA mit. "Gerry starb heute nach kurzer Krankheit, die in keiner Weise mit Covid-19 in Verbindung stand. Seine Frau, Töchter und Enkelkinder sind am Boden zerstört", heißt es in dem Statement. Der befreundete Radiomoderator Pete Price hatte zuvor am Sonntag über Twitter den Tod Marsdens im Alter von 78 Jahren bekanntgegeben.

Gerry Marsden ist tot: "You'll Never Walk Alone" machte ihn berühmt

Marsden wurde 1942 in Liverpool geboren. 1959 gründete er gemeinsam mit Bruder Freddie die Band Gerry and the Pacemakers. Frontmann Gerry Marsden und seine Band wurden durch Hits wie "How Do You Do It", "Don't Let The Sun Catch You Crying", "Ferry Cross the Mersey" oder "You'll Never Walk Alone" berühmt. Mit letzterem Song, der aus dem Musical "Carousel" stammt, erschufen sie eine besondere Fußball-Hymne.

FC Liverpool trauert auf Twitter

Die Fans des FC Liverpool machten sich den Song zu Eigen und singen das Lied bis heute als Hymne ihres Klubs in Stadien. "Mit großer Trauer erfahren wir von Gerry Marsdens Tod", schrieb der FC Liverpool auf Twitter. "Gerrys Worte werden für immer bei uns sein. You'll Never Walk Alone." Marsden hatte das Lied 2019 neu aufgenommen, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des staatlichen britischen Gesundheitsdienstes NHS während der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Gerry Marsdengestorben: Musikerkollegen und Fans trauern um verstorbenen Sänger

Auch Musikerkollege und Beatles-Star Paul McCartney (78) nahm auf Twitter Abschied: "Gerry war ein Freund aus unseren frühen Tagen in Liverpool. Er und seine Gruppe waren unsere größten Rivalen in der lokalen Szene. Seine unvergesslichen Auftritte von 'You'll Never Walk Alone' und 'Ferry Cross the Mersey' bleiben vielen Menschen als Erinnerung an eine freudige Zeit in der britischen Musik im Herzen. Gerry, ich werde dich immer mit einem Lächeln in Erinnerung behalten." Liverpools Bürgermeister Steve Rotherham schrieb bei Twitter, er sei "am Boden zerstört" über die Nachricht vom Tod seines guten Freundes.

Gerry Marsdens Tochter nimmt Abschied

Auch die Familie von Gerry Marsden nahm Abschied. In einer emotionalen Hommage erklärte Marsdens Tochter Yvette im Gespräch mit dem britischen "Mirror": "Wir sind absolut am Boden zerstört ... er war unser Held. Er war ein fabelhafter, fabelhafter Mann und ein fabelhafter Opa und Ehemann. Er hatte eine Infektion im Blut, die sein Herz sehr schnell angriff, aber er starb friedlich. "

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/spot on news/dpa