16.10.2020, 18.38 Uhr

Prinzessin Delphine und König Philippe: Familientreffen bei Belgien-Royals! König lernt Halbschwester kennen

Lange musste Delphine Boël kämpfen, jetzt ist es amtlich: Die 52-Jährige ist die uneheliche Tochter von Belgiens Ex-König Albert II. Nun durfte die frischgebackene Prinzessin ihren Halbbruder König Philippe kennenlernen.

Delphine Boël stritt lange darum, offiziell als leibliche Tochter des früheren belgischen Königs Albert II. anerkannt zu werden. Nun hat sie erstmals ihren Halbbruder König Philippe getroffen. Bild: Dirk Waem / BELGA / picture alliance / dpa

Jahrelang kämpfte die BelgierinDelphine Boël vor Gericht, um sich Gehör zu verschaffen. Die 52-Jährige behauptete, die uneheliche Tochter von Belgiens Ex-König Albert II. zu sein - ein Umstand, den der abgedankte König stets vehement abstritt. Erst ein DNA-Test bestätigte die Behauptung von Delphine Boël.

Delphine Boël gewinnt Rechtsstreit und wird zu Prinzessin Delphine von Sachsen-Coburg

Inzwischen ist die royale Abstammung von Delphine Boël auch gerichtlich bestätigt.Nach jahrelangem Rechtsstreit war die Künstlerin Anfang Oktober 2020 durch ein Gerichtsurteil als Tochter des belgischen Ex-Königs Albert II. anerkannt worden. Das Gericht sprach ihr den Titel Prinzessin von Sachsen-Coburg zu. Somit ist sie die Halbschwester von König Philippe. Bislang hatte die 52 Jahre alte Künstlerin den Nachnamen Boël.

Prinzessin Delphine lernt Halbbruder König Philippe von Belgien kennen

Nun begann für die 52-Jährige ein neues Kapitel: Die frischgebackene Prinzessin durfte erstmals ihre royale Verwandtschaft in Gestalt von König Philippe der Belgier treffen. Das Kennenlernen der royalen Halbgeschwister in der königlichen Residenz Schloss Laeken fand einer Erklärung des Palastes bereits vergangene Woche Freitag statt.

Belgischer König Philippe und Prinzessin Delphine feiern warmherziges Kennenlernen

"Unsere Begegnung war warmherzig", ließen König Philippe und Prinzessin Delphine mitteilen. "Wir hatten Gelegenheit, uns während eines langen und intensiven Austauschs kennenzulernen, der es uns ermöglichte, über unser jeweiliges Leben und unsere gemeinsamen Interessen zu sprechen", hieß es. Die Verbindung werde sich nun in "familiärem Rahmen" entwickeln.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Gezamenlijke boodschap van de Koning en Prinses Delphine: Op vrijdag 9 oktober hebben wij elkaar voor de eerste maal ontmoet in het Kasteel van Laken. Het was een warme ontmoeting. Dit uitgebreid en bijzonder gesprek gaf ons de gelegenheid om elkaar te leren kennen. We hebben gesproken over onze eigen levens en onze gemeenschappelijke interesses. Deze band zal zich verder in familieverband ontwikkelen. Filip & Delphine ————— Message commun du Roi et de la Princesse Delphine : Ce vendredi 9 octobre, nous nous sommes rencontrés pour la première fois au Château de Laeken. Notre rencontre fut chaleureuse. Nous avons eu l’occasion d’apprendre à nous connaître lors d’un long et riche échange qui nous a permis de parler de nos vies respectives et de nos centres d’intérêt communs. Ce lien va désormais se développer dans un cadre familial. Philippe & Delphine ————— Joint communication of the King and Princess Delphine: On Friday 9 October, we met each other for the first time at the Castle of Laken. It was a warm encounter. This long and rich discussion gave us the opportunity to learn to know each other. We talked about our respective lives and areas of shared interest. This bond will further develop within the family setting. Philippe & Delphine ???? Koninklijk Paleis / Palais Royal

Ein Beitrag geteilt von Belgian Royal Palace (@belgianroyalpalace) am

Belgische Royals begrüßen mit Prinzessin Delphine neues Familienmitglied

König Philippe sitzt als Nachfolger seines Vaters Albert II. als König der Belgier seit Juli 2013 auf dem Thron. Mit seiner Ehefrau Königin Mathilde hat der 60-Jährige vier gemeinsame Kinder: Thronfolgerin Prinzessin Elisabeth von Belgien, Prinz Gabriel von Belgien, Prinzessin Eléonore von Belgien und Prinz Emmanuel von Belgien haben nun mit Prinzessin Delphine eine neue Tante kennenzulernen.

FOTOS: Prinzessin Elisabeth von Belgien Endlich volljährig! Das Royals-Küken im Wandel der Zeit
zurück Weiter Kronprinz Philippe von Belgien und seine Ehefrau Mathilde freuten sich im Oktober 2001 über die Geburt von Prinzessin Elisabeth. (Foto) Foto: belga epa / picture alliance / dpa Kamera

Belgiens Ex-König Albert begrüßt Familientreffen mit neuer Prinzessin

Der ehemalige belgische König Albert II. freut sich auf bessere Tage mit der neuen Prinzessin Delphine, die er gerade erst als seine Tochter anerkannt hat. "Meine Ehefrau und ich, wir sind sehr glücklich über das, was sich auf Initiative des Königs verwirklicht hat, die Anfänge besserer Tage für alle und besonders für Delphine", sagte der 86 Jahre alte Ex-Monarch am Freitag.

Nach jahrelangem Rechtsstreit mit Albert war Delphine erst Anfang des Monats als dessen Tochter und als Prinzessin anerkannt worden. In seiner Stellungnahme vom Freitag nahm Albert Bezug auf das erste Treffen zwischen seinem Sohn König Philippe und Delphine, über das der Palast am Vortag berichtet hatte.

Albert II. betonte nun: "Ich unterstütze voll und ganz das Kommuniqué, das der König und Prinzessin Delphine gerade veröffentlicht haben, und ich schließe mich dem Geist dieser Botschaft an."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser