22.08.2020, 07.04 Uhr

Chi Chi DeVayne ist tot : Todes-Drama! Drag-Queen aus "RuPaul's Drag Race" (34) gestorben 

Die berühmte Dragqueen Chi Chi DeVayne ist tot. Der Star aus "RuPaul's Drag Race", der mit bürgerlichem Namen Zavion Michael Davenport hieß, starb mit 34 Jahren. Der Travestiekünstler soll seit Jahren krank gewesen sein.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Der US-amerikanische Entertainer Zavion Michael Davenport, der unter seinem Künstlernamen Chi Chi DeVayne erfolgreich als Dragqueen auftrat, ist tot. Die traurige Nachricht, dass Travestie-Künstler Davenport mit nur 34 Jahren verstarb, wurde von seinem Vater über den offiziellen Instagram-Account des Stars mitgeteilt.

Chi Chi DeVayne ist tot: Drag-Queen aus "RuPaul's Drag Race" mit 34 Jahren gestorben

In den zu Herzen gehenden Abschiedsworten heißt es unter anderem: "Seine letzten Worte an seine Familie und Fans lauteten: 'Gebt niemals auf!'" Man werde zu gegebener Zeit weitere Informationen zu den bevorstehenden Trauerfeierlichkeiten bekanntgeben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The official notification from his family!

Ein Beitrag geteilt von Chi Chi DeVayne (@chichidevayneofficial) am

Trauer um Drag-Queen Chi Chi DeVayne: RuPaul nimmt Abschied

Als Chi Chi DeVayne nahm Zavion Michael Davenport auch am beliebten Format "RuPaul's Drag Race" teil. RuPaul (59) bekundete bereits sein Beileid in einem Statement: "Mein Herz ist gebrochen durch die Nachricht, dass Chi Chi DeVayne von uns gegangen ist. Ich bin dankbar dafür, dass wir alle ihre gütige und wunderschöne Seele erleben durften. Wir werden sie sehr vermissen, aber niemals vergessen."

Todesursache Lungenentzündung: Chi Chi DeVayne wurde wegen Verdachts auf Nierenversagen behandelt

Die genauen Umstände von Zavion Michael Davenports Tod wurden bereits in Medienberichten ausgebreitet. Der Travestiestar habe er über die sozialen Netzwerke im vergangenen Juli mitgeteilt, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde und sich einer Dialysebehandlung unterziehen müsse. Laut "Entertainment Weekly" habe der Verdacht auf ein Nierenversagen bestanden. Zudem soll Chi Chi DeVayne in den letzten zwei Jahren ihres Lebens an der Autoimmunkrankheit Dermatosklerose gelitten haben. Dem "Independent" zufolge sei Chi Chi DeVayne letztlich an einer Lungenentzündung gestorben.

Schon gelesen? Sterbeurkunde von Kelly Preston enthüllt neue Todes-Details

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Erfahren Sie in diesem Buch mehr über die Drag-Szene

loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser