Bundestagswahl 2021

Landtagsabgeordnete Demuth fordert Armin Laschets Rücktritt

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Laut vorläufigem Ergebnis hat die SPD gewonnen. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl 2021 gibt es hier.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - Uhr

Pamela Anderson sexy: Beine breit! Diese Pose ist das GEGENTEIL von Entspannung

Pamela Anderson treibt mit ihrem neuesten Foto auf Instagram ihre Fans in den Wahnsinn. Die 53-Jährige dehnt ihren Körper und sorgt vermutlich für Schnappatmung. Kein Wunder: So sexy war Yoga noch nie.

Pamela Anderson versext das Netz mit heißen Yoga-Posen. Bild: dpa

Pamela Anderson fährt auf Instagram knallharte Geschütze auf. Nach mehreren Nackt-Aufnahmen wird die blonde Schönheit nun expliziter - zumindest könnte man das bei diesem Anblick glauben.

Frivole Gedanken! Pamela Anderson spreizt die Beine

Auf dem Schwarz-Weiß-Foto liegt die 53-Jährige rücklings auf dem Teppich. Eigentlich nichts Besonderes würde Pamela Anderson nicht ihre Beine extrem weit spreizen und ihre Unterschenkel mit den Händen umfassen. Durch diese Pose gewährt sie äußerst intime Einblicke, immerhin trägt sie nichts anderes als einen weißen Body und High Heels. Bei diesem Anblick gerät vermutlich so mancher in Hitzewallungen.

Mit DIESER Yoga-Pose sorgt Pamela Anderson definitiv nicht für Entspannung

Doch wer bei dieser Stellung an Sex denkt, irrt sich gewaltig. Vielmehr handelt es sich dabei um die Yoga-Pose "Happy Baby" (Ananda Balasana). Das schreibt Pamela Anderson auch in die Bildbeschreibung. Diese Haltung soll Spannungen im unteren Rücken lösen. Das "glückliche Kind" ist nicht ein ausgezeichneter Hüftöffner, sondern trainiert auch noch die Muskeln in Brust, Armen, Bauch, Beinen sowie die Leisten. Außerdem soll die Yoga-Pose dabei helfen, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Ob das ihren Fans jedoch bei diesem Foto gelingen wird, ist fraglich.

Was die eine Millionen Instagram-Follower der "Baywatch"-Nixe über das Foto denken, bleibt nämlich geheim. Pamela Anderson hat die Kommentarfunktion offenbar eingeschränkt. So sind lediglich zwei Komplimente unter ihrem beeindruckenden Schwarz-Weiß-Foto zu lesen. Das ist vermutlich auch besser so, immerhin löst der Anblick von Pamela Anderson bei vielen sicherlich definitiv keine Yoga-Assoziationen aus.

Sie können das Foto von Pamela Anderson nicht sehen? Dann hier entlang.

Lesen Sie auch:Nackter Feuer-Alarm! SO sexy räkelt sie sich zwischen den Laken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de

Themen: