02.07.2020, 08.53 Uhr

Prinz Harry in Royal-News : Düstere Prophezeiung! Sagte Lady Di die Trennung etwa voraus?

Sah Prinzessin Diana Harrys Schwierigkeiten bereits vor Jahren voraus? In einer Vorhersage wagte Ladi Di vor ihrem Tod eine Prognose für Prinz Harrys weiteres Leben. Welche erschreckenden Parallelen es schon damals gab, lesen Sie hier.

Prinz Harry hadert seit der Trennung von seiner Familie mit seinem neuen Leben. Bild: dpa

Das Leben von Prinz Harry (35) steht Kopf. Seit Monaten scheint im Leben des jungen Prinzen keine Ruhe einkehren zu wollen. Mit der Trennung von der britischen Königsfamilie und der damit einhergehenden Abwendung seiner früheren royalen Pflichten, stürzte sich Prinz Harry blind in ein neues Leben mit Meghan Markle. Wirklich glücklich scheint der Bruder von Prinz William aktuell nicht zu sein. In Los Angeles, seiner neuen Heimat, plagen ihn seither Schuldgefühle und Heimweh, behaupten zahlreiche Royals-Experten. Doch nicht nur Adels-Liebhaber haben die Schwierigkeiten in Harrys Leben kommen sehen. Auch Lady Di, die starb, als Harry 12 Jahre alt war, sagte ihrem jüngsten Sohn bereits eine turbulente Zukunft voraus.

Prinz Harry unglücklich nach Trennung! Prinzessin Diana sah Turbulenzen kommen

Das zumindest behauptet Ingrid Seward, die Autorin und Chefredakteurin der Zeitschrift "Majesty". Ihren Aussagen zufolge hatte Prinzessin Diana schon vor Jahren erkannt, dass es Prinz Harry in seinem Leben nicht immer leicht haben würde. Allerdings soll sie auch erklärt haben, dass ihr Sohn Harry "mit allem fertig werden kann" was das Leben für ihn bereithält. Ein wertvoller Tipp für Prinz Harry, der die Eingewöhnung in sein neues Leben, getrennt von seiner Familie, entscheidend erleichtern könnte.

Lady Di sagte Schwierigkeiten in Harrys Leben schon vor Jahren voraus

Seward erklärte der "Daily Mail" im Jahr 2019: "Diana sagte mir, William sei sehr sensibel und Harry sei der künstlerische und lebhafte Mensch, der mit allem fertig werden könne." Die Prinzessin von Wales soll jedoch auch in großer Sorge um Harry gewesen sein, da ihm Dianas Angaben zufolge "die Konzentration fehlte" und er "von einer Sache zur anderen wechselt und dann das Interesse verliert". Damals bezogen sich Lady Di's Worte zwar auf die schulische Ausbildung ihres Sohnes, dennoch zeigen die damaligen Aussagen auch unheimliche Parallelen zu seiner aktuellen Situation. Früher galt Harry als selbstsicher und lebhaft. Sein Bruder William wirkte jedoch stets in sich gekehrt und unsicher.

Lesen Sie auch: Abgehoben und verschwenderisch? DARUM bekriegen sich die Brüder

Lady Di war sich sicher: Prinz Harry wird mit allem fertig werden

Dieses Bild scheint sich nun jedoch gewandelt zu haben. Während William an seinen Aufgaben gewachsen zu sein scheint, zerbrach Prinz Harry mehr und mehr unter dem Druck der Krone sowie der Öffentlichkeit. Dennoch war sich Diana sicher, dass Harry immer einen Weg finden wird, um mit allem fertig zu werden, was das Leben für ihn bereithält. Bleibt nur zu hoffen, dass er sich die Worte seiner Mutter zu Herzen nehmen und in die Tat umsetzen wird.

Sie können den Podcast "Royales Rauschen" nicht sehen? Dann klicken Sie hier!

VIDEO: Royales Liebeshoroskop: So steht es wirklich um ihre Ehe!
Video: News.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser