Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 24.03.2020, 13.26 Uhr

Carmen Geiss: Corona-Koller! Will die Millionärsgattin ihren Rooobärt meucheln?

Die Geissens bleiben Zuhause und tragen somit ihren Teil dazu bei, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen. Doch in ihrem neuesten Instagram-Beitrag zeigt Carmen Geiss einen Galgenstrick für Mann Robert. Herrscht etwa dicke Luft im Milionärshaushalt?

Während der Corona-Pandemie bleiben die Geissens zuhause. Bild: dpa

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, steht das öffentliche Leben nahezu still. Nur noch für das Notwendigste sollen Bürger ihre Wohnungen verlassen. Paare und Familien werden auf eine harte Prüfung gestellt. Die richtige Beschäftigung und genügend Freiraum seien besonders wichtig. Viele haben Angst vor einem Lagerkoller. Zu groß sei die Gefahr, dass sich Familienmitglieder nach Tagen oder Wochen an die Gurgel gehen. Auch die Geissens bleiben Zuhause.

Achtung, Corona-Koller! Wünscht Carmen Geiss ihrem Ehemann Robert den Tod?

Carmen Geiss führt in den sozialen Netzwerken ein Coronatagebuch und zeigt, wie man sich während der Selbstisolation oder Quarantäne zu Hause beschäftigen kann. So misten die Geissens ihre Kleiderschränke aus, räumen den Kühlschrank auf oder gönnen sich ein heißes Bad. Doch nun hat die Milionärsgattin offenbar einen Lagerkoller. "Tag 7 in Quarantäne: Habe für meinen Mann einen Schall gestrickt", heißt es in einem Instagram-Beitrag. Dazu ein Bild eines Galgenstricks. Trachtet Carmen Geiss ihrem Ehemann Robert etwa nach dem Leben? Hat sich das Ehepaar etwa verkracht?

Sie können das Instagram-Foto von Carmen Geiss nicht sehen? Dann hier entlang.

Trotz Coronavirus-Pandemie! Carmen Geiss beweist Humor auf Instagram

Keine Sorge! Carmen Geiss will ihren Mann nicht loswerden. "Mal etwas lustiges nebenbei denn wir sollten unseren Humor auch in Krisenzeiten nicht verlieren!!", schreibt die 54-Jährige auf Instagram. Sie beweist auch während der Coronavirus-Krise Humor. Und das kommt bei ihren Fans an. "Ich will nicht wissen, wieviel Trennungen ...Scheidungen nach dieser Krise es geben wird", heißt es in einem Kommentar. "Unseren Humor sollten wir trotz allem nicht verlieren", schreibt ein anderer Geissens-Fan unter dem Instagram-Beitrag.

Lesen Sie auch: Nackt in der Badewanne! SO natürlich haben wir sie noch nie gesehen.

Sie können das Video von Carmen Geiss nicht sehen? Dann hier entlang.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser