Von news.de-Redakteurin - 16.01.2020, 09.43 Uhr

Massimo Sinato : HIER wird der "Let's Dance"-Star von seiner Frau in die Wüste geschickt

Da mussten Fans von Massimo Sinato glatt zweimal hinschauen: Der "Let's Dance"-Star hat kurzerhand sein Kamel gesattelt und wurde von seiner Ehefrau Rebecca Mir in die marokkanische Wüste geschickt!

Rebecca Mir und Massimo Sinato gönnen sich eine Auszeit in Marokko. Bild: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Seitdem der Funke auf dem Tanzparkett übersprang, sind Massimo Sinato und Rebecca Mir ein Herz und eine Seele. 2012 wurden die einstige "Germany's Next Topmodel"-Schönheit und der Profitänzer für die 5. Staffel der RTL-Show "Let's Dance" verpartnert, kurz nach dem Finale wurde bekannt, dass die Zweitplatzierten auch im wahren Leben gemeinsam durchs Leben tanzen. Die Liebe des "Let's Dance"-Paares wurde im Juni 2015 mit der Hochzeit auf Sizilien besiegelt.

Instagram-Überraschung: Massimo Sinato von Rebecca Mir in die Wüste geschickt

Knapp fünf Jahre später gab es für die Fans von Massimo Sinato jedoch eine handfeste Überraschung: Auf seinem Instagram-Account gab der Profitänzer, der ab Februar 2020 in der 13. Staffel von "Let's Dance" wieder das Tanzbein schwingen wird, bekannt, von seiner Frau in die Wüste geschickt worden zu sein! Nanu, hängt etwa der Haussegen schief bei Massimo Sinato und Rebecca Mir?

Rebecca Mir und Massimo Sinato: Keine Spur von Ehekrise

Keine Sorge, entsetzte Fans werden sich angesichts des Instagram-Posts von Massimo Sinato schnell wieder gefangen haben. Die aufsehenerregende Formulierung des Profitänzers entpuppte sich alsbald als Scherz. Mit dem markigen Spruch wollte Massimo Sinato lediglich seinen Wüstenausflug hoch zu Dromedar dokumentieren, den der Halbitaliener während seines Aufenthalts in Marokko genießen durfte. Den genießt Massimo Sinato selbstverständlich in trauter Zweisamkeit mit Ehefrau Rebecca Mir, wie parallele Posts der brünetten Schönheit belegen.

Massimo Sinato posiert vor "Let's Dance"-Start als verwegener Wüstenprinz

Für selbigen hatte sich Massimo Sinato dem Foto zufolge nicht nur mit einer Sonnenbrille vor dem Wüstensand geschützt, sondern auch ein passendes Gewand angelegt - da mussten die Fans schon zweimal hinschauen, um den "Let's Dance"-Profi nicht versehentlich mit Lawrence von Arabien zu verwechseln! "Lass Dich nicht zum Kamel machen", gab ein Instagram-Fan dem Profitänzer mit auf den Weg, andere wünschten dem Tanzprofi und seiner Ehefrau einen erholsamen Resturlaub vor dem Start der neuen "Let's Dance"-Staffel im Februar.

FOTOS: Rebecca Mir und Massimo Sinató Ihre heißesten Bilder

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser