Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
16.12.2019, 17.56 Uhr

Simon Rivett-Carnac ist tot: Selbstmord-Drama! Bruder von Designerin Lulu Guinness begeht Suizid

Schock für Star-Designerin Lulu Guinness. Ihr Bruder Simon Rivett-Carnac hat sich mit 53 Jahren das Leben genommen. Der Gärtner fand ihn tot auf dem Grundstück in Charlton. Medienberichten zufolge hat er sich erschossen.

Der Bruder von Designerin Lulu Guinness ist tot. Bild: AdobeStock/ Vidady

Selbstmord-Drama um den Bruder von Designerin Lulu Guinness. Simon Rivett-Carnac hat sich offenbar im Alter von nur 53 Jahren das Leben genommen. Das berichten mehrere britische Medien, unter anderem die "Daily Mail". Demnach fandRivett-Carnacs Gärtner die Leiche auf dem Grundstück zu Hause in Charlton. Der 53-Jährige soll sich eine Ladung Schrot in den Mund gejagt haben.

Simon Rivett-Carnac ist tot - Bruder von Lulu Guinness nimmt sich das Leben

Warum Simon Rivett-Carnac Selbstmord begangen hat, ist aktuell noch unklar. Der 53-Jährigewar Partner in einer der führenden Finanzinvestitionsfirmen Londons. Ein Sprecher von Sarasin and Partners LLP erklärte gegenüber der "Daily Mail": "Simon war ein wunderbarer Kollege und Freund und wird für viele Qualitäten in Erinnerung bleiben, nicht zuletzt für seinen hervorragenden Sinn für Humor."

Selbstmord-Drama! Todes-Schock für Designerin Lulu Guinness

Laut Polizei gibt es "keine verdächtigen Umstände in Bezug auf diesen Tod." Lulu Guinness' Bruder soll sich mit einer Schrotflinte erschossen haben. Ob er eine Lizenz für den Waffenbesitz hatte, ist aktuell unklar. Als Todesursache gab die Polizei eine Gehirnverletzung ausgelöst durch einen Schuss durch den Mund an. Seine Frau Sarah hatte Simon Rivett-Carnac identifiziert.

Lulu Guinness ist in der britischen Fashion-Szene ein gefeierter Star. Vor allem ihre berühmten Handtaschen werden von Promis wie Madonna, Jerry Hall und Kate Middleton geliebt.

FOTOS: Trauriger Abschied von den Stars Diese beliebten Promis sind 2019 gestorben
zurück Weiter Jan Fedder, Schauspieler (14.01.1955 - 30.12.2019) (Foto) Foto: Angelika Warmuth / picture alliance / dpa Kamera

Sind Sie auch selbstmordgefährdet?

News.de berichtet in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser