Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 13.12.2019, 17.23 Uhr

Nadja Abd el Farrag: Ballermann-Aus! Darum ist Naddel nicht mehr bei Krümel zu sehen

Die Negativschlagzeilen brechen nicht ab. Nach dem Renten-Schock nun der nächste Tiefschlag: Künftig wird Nadja Abd el Farrag nicht mehr in Krümels Stadl auftreten. 20.000 Euro jährlich gehen ihr nun flöten. Dennoch gibt sich Naddel zuversichtlich.

Naddel hat offenbar einen neuen Job. Bild: dpa

Zuletzt stand Nadja Abd el Farrag mehrmals in der Woche in Paguera auf der Bühne. Dafür flog die Ballermann-Sängerin ständig zwischen Deutschland und Mallorca hin und her. Doch damit ist nun Schluss. In Krümels Stadl werde es keine Auftritte mehr von Naddel geben. Der Grund: "Exorbitante Gehaltsforderungen!"

Ballermann-Aus! Keine Auftritte mehr von Nadja Abd el Farrag in Krümels Stadl

Auf Facebook teilte Krümels Stadl einen Beitrag von "Bild Mallorca" und bestätigte damit die Berichterstattung. Darin heißt es: "So wollte die Bohlen-Ex nach Angaben von Krümel a.k.a Marion Pfaff die doppelte Gage. Also 2000 Euro pro Auftritt plus weitere Privilegien. Das soll von Krümel abgelehnt worden sein. So entschloss man sich, nach langen Verhandlungen mit einer Beraterin von Naddel, von einem weiteren Engagement abzusehen."

Sie können den Facebook-Beitrag von Krümels Stadl nicht sehen? Dann hier entlang.

Extreme Gehaltsvorstellungen? Verlangt Naddel zu viel Kohle?

Doch sind wirklich unterschiedliche Gehaltsvorstellungen der Grund für das Ballermann-Aus? Oder hat Naddel genug von Mallorca? "Bisher ging es überhaupt nicht um konkrete Gagen-Forderungen. Wir arbeiten gerade intensiv an einem Imagewechsel von Nadja. Und da kann ein Laden wie Krümels Stadel keine Rolle mehr spielen. Wir wollen jetzt die Karriere in seriöse Bahnen lenken", hält Naddels Beraterin gegenüber der "Bild Mallorca" dagegen.

Kein Job, keine Wohnung und Mini-Rente! Naddel packt in Interview aus

In den vergangenen Jahren sorgte Naddel mit abgesagten Auftritten sowie gesundheitlichen und finanziellen Problemen immer wieder für Schlagzeilen. "Im Moment habe ich keinen Job und lebe von Luft und Liebe. Bis zum Ende des Jahres komme ich mit meinem Ersparten über die Runde. Danach wird es knapp", sagte Naddel im Interview mit der Zeitschrift "Neue Post". Nun sollen ihr 20.000 Euro jedes Jahr durch die Lappen gehen, wenn sie nicht mehr in Krümels Stadl auftreten wird.

"Ich hoffe auf seriöse Jobangebote", sagt sie im Interview mit "Neue Post". "Einen normalen Job kann ich nicht machen. Niemand stellt eine durch die Medien bekannte Person ein. Dabei müsste ich arbeiten, bis ich umfalle. Gerade erst habe ich meinen Rentenbescheid bekommen - 200 Euro." Laut "Neue Post" lebt Nadja Abd el Farrag derzeit wieder bei ihrer Mutter in Hamburg.Doch Naddel gibt nicht auf.

Sie können das Ballermann-Video nicht sehen? Dann hier entlang.

Neuer Job für Naddel! Fans freuen sich

Zuletzt klang die 54-Jährige zuversichtlich. "Habe gerade eine riesengroße Chance bekommen und die werde ich annehmen.... arbeiten", schrieb Naddel kürzlich auf Facebook. Und dann am 12.12.2019: "Jetzt gehts los! Ein neuer Job beginnt, endlich kann ich arbeiten!! Ein normaler Job , mit vielen Möglichkeiten Danke für so viele Angebote", bedankte sich Naddel auf Facebook. Mehr Details über ihren neuen Job gibt es jedoch noch nicht. Ihre Fans sind dennoch begeistert und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft. Da können wir uns nur anschließen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser