05.02.2021, 07.36 Uhr

Ulrike Folkerts privat: IHR gehört das Herz der "Tatort"-Kommissarin

Seit fast 30 Jahren kennt man Ulrike Folkerts schon als "Tatort"-Kommissarin Lena Odenthal. Doch privat hat sie wenig mit der taffen Ermittlerin gemein. Ulrike Folkerts über ihre große Liebe, einsame Wölfe und ein Leben im Rampenlicht.

Ulrike Folkerts und Freundin Katharina Schnitzler. Bild: dpa

Ulrike Folkerts zählt zu den Urgesteinen in der Geschichte der Erfolgs-Serie "Tatort". Seit 1989 spielt die inzwischen 59-Jährige Kommissarin Lena Odenthal, die den Verbrechern in Ludwigshafen auf der Spur ist. Kein anderer "Tatort"-Star ist länger im Dienst. Mit ihrer Paraderolle hat die Schauspielerin allerdings wenig gemein. Im Interview mit "Das Neue Blatt" erklärte Ulrike Folkerts 2017: "Ich bin ein geselliger Typ. Ich habe gerne Freunde um mich herum und lebe in einer Beziehung, die mir sehr guttut und gefällt." Anders als Lena Odenthal, die im Bundeskrimi die einsame Wölfin gibt.

Für Ulrike Folkerts war ihr Coming Out ein großer Schritt

IhrComing Out war für Ulrike Folkerts ein großer Schritt. 1999 stand sie erstmals öffentlich zu ihrer Homosexualität. "Da musste ich völlig neu denken, wie die Welt um mich herum funktioniert. Wie bringe ich das meiner Umwelt bei? Wie möchte ich selbst damit leben?", erklärte die 59-Jährige einmal im Interview mit der "Bild am Sonntag". Auch wenn dieser Schritt nicht leicht war, so ist Ulrike Folkerts inzwischen glücklich mit der Situation. "Heute kann ich sicher sagen, ich habe diesen Umbruch gemeistert und bin daraus ganz gut hervorgegangen", so Folkerts zur BamS. Doch sie stieß auch auf Hindernisse: "Ich wurde für eine Mutterrolle gecastet, aber als die Regisseurin erfuhr, dass ich lesbisch bin, hat sie mir abgesagt", erzählt die 59-Jährige im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. "Das ist Diskriminierung. Natürlich kann ich eine Mutter spielen."

Im Februar 2021 unterzeichnete sie gemeinsam mit 184 anderen deutschen Filmschaffenden, Schauspieler:innen unter dem Titel "Wir sind schon da" ein Manifest der "Süddeutschen Zeitung". Mit der Initiative #actout fordern sie mehr Anerkennung in Theater, Film sowie Fernsehen.

Ulrike Folkerts privat glücklich liiert mit Freundin und Künstlerin Katharina Schnitzler

Mittlerweile ist Ulrike Folkerts seit 16 Jahren mit ihrer Partnerin Katharina Schnitzler liiert. Wie sich die Beiden kennengelernt haben, verriet sie Interview mit "Das Neue Blatt": "Ich hatte damals einen Kreuzbandriss. Wenn ich den nicht gehabt hätte, wäre ich nicht in Berlin gewesen, sondern bei Dreharbeiten zum 'Tatort'. Ich wäre ihr also nie begegnet. Wir haben uns bei einer Party getroffen, und es hat "wumm" gemacht!"

Das Paar lebt gemeinsam in Berlin und hat sogar schon zusammen ein Buch mit dem Titel "Glück gefunden" herausgebracht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser