15.07.2021, 13.25 Uhr

Peter Kloeppel privat: DAS liebt der "RTL aktuell"-Star an seiner Frau Carol

Kein Anchorman im deutschen Fernsehen kann da mithalten: Peter Kloeppel ist seit einem Vierteljahrhundert Chefmoderator der Nachrichtensendung "RTL aktuell". So lebt der Moderator privat.

Peter Kloeppel ist seit 25 Jahren Chefmoderator bei "RTL aktuell". Bild: dpa

Peter Kloeppel, geboren am 14. Oktober 1958 in Frankfurt (Main) und ausgebildeter Agraringenieur, ist als Nachfolger von Hans Meiser seit nunmehr 25 Jahren Chefmoderator der Nachrichtensendung "RTL aktuell" und damit der erfahrenste Anchorman im deutschen Fernsehen. Bis 2014 war er auch Chefredakteur des Kölner Senders. Aber wie lebt der 62-Jährige privat?

Peter Kloeppel privat immer noch total verliebt in seine Frau Carol Kloeppel

"Meine Carol ist mein Sonnenschein", sagte Kloeppel 2012 im Interview mit "wunderweib.de". Zuhause könne er runterfahren - besonders beim gemeinsamen Abendessen mit seiner Frau Carol und Tochter Geena. Kloeppels Frau stammt aus dem US-Bundesstaat Minnesota und lernte den Moderator 1990 kennen. Nur drei Jahre später wurde geheiratet. Die Ehe mit Carol läuft aber vor allem so gut, weil sie unglaublich viel Verständnis mitbrächte: "Sie hat selbst beim Fernsehen gearbeitet und weiß, was es bedeutet, mit einem Journalisten verheiratet zu sein, der jeden Tag eine Sendung hat.", verrät der Redakteur weiter.

Peter Kloeppel: "Carol ist eine tolle Frau!"

Aber nicht nur das macht Carol zu Kloeppels Traumfrau: "Sie ist eine tolle Frau! Sie ist fröhlich, liebevoll, intelligent. Sie ist das, was man sich als Ehemann wünscht. Eine treu sorgende Mutter natürlich auch. Sie hat immer gute Ideen.", schwärmt er gegenüber "wunderweib.de" weiter.

Tochter von Peter Kloeppel bei Youtube? Um Geena Kloeppel ist es ruhig geworden

Vor einigen Jahren zählte die gemeinsame Tochter Geena noch zu den aufstrebenden Sternen am Youtube-Himmel. Doch die letzten Einträge auf ihrem Kanal sind mehrere Jahre alt. Ihren Facebook-Account pflegt die 20-Jährige hingegen fleißiger. Dort versorgt sie ihre Fans regelmäßig mit neuen musikalischen Beiträgen.

Auch interessant: Dreifach-Papa! Rarer Einblick in das Privatleben des Frauenschwarms.

Peter Kloeppel aktuell: Er verlängert RTL-Vertrag

Kloeppel hat den Vertrag mit dem Kölner Privatsender im Oktober 2020 um weitere vier Jahre verlängert. Die in den zurückliegenden Jahren gesammelte Erfahrung sei dabei ein wichtiges Pfund, weil sie einem bei der Einschätzung von schwierigen Nachrichtenlagen sehr helfe, zitiert der Sender seinen Anchorman. "Erfahrung bringt einem auch die nötige Gelassenheit und die Sicherheit zu erkennen, was wichtig und relevant für unsere Zuschauer ist". Kloeppel, studierter Diplom-Agraringenieur, arbeitet seit den 80er Jahren für RTL und war bis 2014 dort auch Chefredakteur.

Stromausfall bei "RTL Aktuell" - Kloeppel moderiert mit Handy-Licht

"RTL Aktuell"-Anchorman Peter Kloeppel kann nichts erschüttern: "Hier ist das Licht ausgefallen im Studio. Wir machen einfach mal weiter." Mitten in der Sendung "RTL Aktuell" ist am Sonntagabend im Kölner Studio des Senders der Strom ausgefallen - und Chefmoderator Peter Kloeppel wusste sich schnell zu helfen: Er moderierte im Licht seines Handys weiter. Kloeppel war gerade bei einer Anmoderation. Mitten im Satz "Der britische Milliardär Richard Branson war heute im Weltall ..." sahen Zuschauer nur noch schwarz - der Moderator ebenso. Der Routinier sprach aber seinen Satz ungerührt zu Ende und sagte dann zum Publikum: "Und wenn sie mich jetzt nicht mehr sehen, aber möglicherweise hören, kann ich Ihnen sagen: Hier ist das Licht ausgefallen im Studio. Wir machen einfach mal weiter."

Die Kamera lief nämlich dank eines Notstrom-Aggregats weiter. Die Scheinwerfer blieben jedoch aus. "Wir haben hier so ein bisschen Licht. Ich hab hier noch ein kleines Handy", sagte Kloeppel im Mini-Lichtschein zur zugeschalteten US-Korrespondentin. Anchorman Kloeppel und Sportmoderator Andreas von Thien blieben auf Sendung.

Kloeppel berichtete auf Twitter nach der Sendung: "Ich bin mitten in einer Moderation und plötzlich machts Buff - und das Licht war weg. Und im selben Moment denkt man natürlich auch, wenn man im Studio sitzt, wir senden nicht mehr." Dann habe er auf den Monitoren erkannt, dass doch noch gesendet wurde. "Da hab ich mir gedacht, ich mach einfach weiter - und hoffe, dass das Licht irgendwann wieder angeht". Das Resümee des erfahrenen Moderators: "Ich hab das so noch nicht erlebt - und brauche das auch nicht jeden Tag." Co-Moderator von Thien lobte: "Du bist cool geblieben wie Hundeschnauze."

Der Stromausfall war durch einen Kurzschluss verursacht worden, wie am Montag eine Sprecherin von RTL in Köln sagte. Im westlichen Gebäudeteil sei dadurch der Strom ausgefallen. Der Kurzschluss löste eine Rauchentwicklung aus, die zu einem Feueralarm führte. Es habe sich aber nicht um einen Brand gehandelt, betonte die Sprecherin. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden. Das sei auch sehr schnell klar geworden, deshalb habe man die Sendung fortgesetzt. Andernfalls wäre sie unterbrochen worden.

Peter Kloeppel und seine Frau Carol. Bild: dpa

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/news.de/dpa