Erstellt von - Uhr

Ukraine-Krieg News 2024: Aktuelle Entwicklungen im Nachrichtenüberblick

Die Ukraine im Nachrichten-Fokus: Aktuelle News und Hintergründe rund um den Krieg in der Ukraine lesen Sie in unserem Ticker. Bleiben Sie immer bestens informiert - mit news.de.

Die Ukraine im Fokus: Aktuelle Nachrichten rund um den Krieg in der Ukraine (Foto) Suche
Die Ukraine im Fokus: Aktuelle Nachrichten rund um den Krieg in der Ukraine Bild: picture alliance/dpa/AP | Emilio Morenatti

Ukraine-Krieg aktuell: Die Nachrichten im News-Ticker

+++ 18.04.2024, 09:48 Uhr +++
Zwei mutmaßliche Putin-Spione verhaftet: Deutschrussen sollen Sprengstoffanschläge geplant haben
Die Generalbundesanwaltschaft hat über die Festnahmen von zwei Männern informiert, die Sabotageakte in Deutschland vorbereitet haben sollen. Sie handelten offenbar im Auftrag Russlands. Das wird ihnen konkret zur Last gelegt. » Weiterlesen

+++ 18.04.2024, 07:19 Uhr +++
Wladimir Putin: Ukraine eiskalt - Videos enthüllen Putins Motorrad-Blamage
Im Ukraine-Krieg setzen russische Truppen jetzt auch auf Motorräder, unter anderem um Drohnenangriffen besser ausweichen zu können. Doch das Kalkül geht offenbar nicht auf, wie im Netz veröffentlichte Videos zeigen. » Weiterlesen

+++ 18.04.2024, 07:11 Uhr +++
Wladimir Putin: Rote Linie überschritten? Putin könnte nach Drohnen-Angriff Atomschlag anordnen
Ein Ukraine-Angriff in der russischen Republik Mordwinien könnte eine rote Linie von Wladimir Putin überschritten haben. Die schlimmste Folge wäre laut Präsidentenerlass die Möglichkeit eines Atomschlags. » Weiterlesen

+++ 18.04.2024, 06:36 Uhr +++
Sergej Michejew: Kreml-Hetzer wütet im Staats-TV - diese Gebiete soll Putin angreifen
Wladimir Putin und seine Schergen träumen weiterhin von einem großen russischen Reich. Im Staatsfernsehen hat der Politik-Experte Sergej Michejew aktuell über die russischen Expansionspläne fantasiert und genaue Ziele benannt, die Wladimir Putin seiner Meinung nach angreifen sollte. Es handelt sich um drei US-Bundesstaaten sowie zwei Nato-Staaten. » Weiterlesen

+++ 18.04.2024, 06:10 Uhr +++
Donald Trump: Trump entsetzt mit Aussage: Ukraine und Krim gehören zu Russland
Es sind unfassbare Aussagen. Eine frühere Beraterin von Donald Trump hat erklärt, dass der ehemalige US-Präsident "sehr deutlich" gemacht habe, dass die Ukraine seiner Meinung nach ein "Teil Russlands sein muss". » Weiterlesen

+++ 17.04.2024, 06:12 Uhr +++
Wladimir Putin: Kreml-Chef verschätzt sich: Putin verliert Ukraine-Krieg laut Experte
Für einen Experten steht außer Frage, dass Wladimir Putin den Krieg gegen die Ukraine verlieren wird und sich schließlich zurückziehen muss. Gleich vier Faktoren habe der Kreml-Chef demnach falsch eingeschätzt. » Weiterlesen

+++ 17.04.2024, 06:12 Uhr +++
Wladimir Putin: Kreml-Chef stellt angeblich zwei Top-Generäle kalt
Ist Wladimir Putin der Geduldsfaden gerissen? Einem Bericht zufolge soll der Kreml-Chef gleich zwei seiner Top-Kommandanten ausgeschaltet haben. Die Militärs mussten demnach nach massiven Verlusten gehen. » Weiterlesen

+++ 17.04.2024, 06:10 Uhr +++
Wladimir Putin: Putin-Hellseherin nennt Zeitpunkt für Ende des Ukraine-Krieges
Völlig verrückt oder Propaganda im Sinne des Kremls? In einer russischen Boulevardzeitung erklärt eine Hellseherin, dass das Ende des Ukraine-Krieges bevorstehen würde. Die Frau nennt sogar einen konkreten Zeitpunkt. Das Schicksal von Ukraine-Präsident Wolodymyr Selenskyj sieht sie kritisch. » Weiterlesen

+++ 17.04.2024, 06:09 Uhr +++
Dmitri Jewstafijew: Putin-Sprachrohr prophezeit "250 Millionen Tote" durch Europa-Atomkrieg
Einfach verrückt. Im russischen Fernsehen droht ein Propaganda-Helfer von Wladimir Putin mit "200 bis 250 Millionen toten und verstümmelten Europäern". Er ist sich sicher, dass es einen europäischen Atomkrieg geben wird. » Weiterlesen

+++ 17.04.2024, 05:08 Uhr +++
Eklat im Russen-TV: Kreml-Sprachrohr will Putin-Feinde hinrichten
Margarita Simonjan ist eine treue Propagandistin des Kreml. Im russischen Fernsehen fordert sie nun öffentlich die Hinrichtung von Wladimir Putins Feinden und sorgt damit für regelrechtes Entsetzen. » Weiterlesen

+++ 16.04.2024, 06:17 Uhr +++
Wladimir Putin: Kreml-Chef befiehlt der Schwarzmeerflotte die Flucht
Es sieht nach Flucht aus. Satellitenbilder vermitteln den Eindruck, dass Wladimir Putin seine Schwarzmeerflotte nach regelmäßigen Ukraine-Angriffen von den wichtigsten Marinestützpunkten auf der Krim abgezogen hat. » Weiterlesen

+++ 16.04.2024, 06:15 Uhr +++
Wladimir Putin: Putin-Kumpel Lukaschenko plaudert Front-Geheimnis aus
Hat Alexander Lukaschenko zu viel verraten? Der Belarus-Machthaber wollte erklären, weshalb sein Land sich offiziell nicht am Ukraine-Krieg von Wladimir Putin beteiligt. Nebenbei plauderte er auch die Front-Bedenken des Kremls aus. » Weiterlesen

+++ 16.04.2024, 05:20 Uhr +++
Wladimir Putin: Kreml-Chef entfesselt neue "Superrakete"
Beängstigende Bilder vom russischen Raketentestgelände Kapustin Jar. Zum ersten Mal hat Wladimir Putin offenbar seine neue "Superwaffe" abgefeuert. Die nuklearfähige Rakete gilt Experten zufolge als besonders gefährlich. » Weiterlesen

+++ 14.04.2024, 06:37 Uhr +++
Schmach für Wladimir Putin: Russische Soldaten desertieren scharenweise und ergreifen die Flucht
Ob sich Wladimir Putin den Kampfgeist seiner Truppen im Ukraine-Krieg so vorgestellt hat? In den besetzten Gebieten soll es wiederholt zu massenhaften Meutereien gekommen sein, wie eine Widerstandsgruppe berichtete. » Weiterlesen

+++ 12.04.2024, 10:52 Uhr +++
Wladimir Putin: Ramsan Kadyrow "verbannt" den Kreml-Chef nach unglaublichem Erlass
Wer gibt da den Ton an? Bisher galten Russland-Präsident Wladimir Putin und Tschetschenen-Führer Ramsan Kadyrow als besonders enge Verbündete. Doch jetzt könnte dem Kreml-Chef plötzlich die "Verbannung" drohen. » Weiterlesen

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf Basis aktueller Daten automatisiert erstellt. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

/roj/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.