Uhr

Christian Lindner: "Dekadent, verlogen und scheinheilig!" Lindner-Hochzeit löst Shitstorm aus

Die Hochzeit von Christian Lindner und Franca Lehfeldt auf Sylt löste ein großes Medienecho aus. Seit Tagen hagelt es aber Kritik für das Brautpaar. Nun meckerte nicht nur erneut Twitter, auch Margot Käßmann ärgerte sich.

Christian Linders und Franca Lehfeldts Hochzeit sorgte für Gesprächsstoff. (Foto) Suche
Christian Linders und Franca Lehfeldts Hochzeit sorgte für Gesprächsstoff. Bild: picture alliance/dpa | Axel Heimken

Standesamt, Polterabend, Kirche: Bundesfinanzminister Christian Lindner und die Journalistin Franca Lehfeldt haben auf Sylt ihre Hochzeit mit einem rauschenden Fest gefeiert. Der dreitägige Partymarathon erreichte am Samstag seinen Höhepunkt mit der Trauung in einer Kirche in Keitum und anschließender Fete in der "Sansibar". Ganz Deutschland redete fast nur über die Hochzeit, denn sie lieferte viel Gesprächsstoff. Neben einem Flugzeug, den Gästen oder dem Brautkleid, sorgte das Brautpaar für einen Kircheneklat und warf dem FDP-Politiker vor, zu schwänzen.

Christian Lindner undFranca Lehfeldt heiraten auf Sylt

 

Gegen 16.30 Uhr am Samstag kam die Braut gemeinsam mit ihrem Vater an der Kirche an - in einem rückenfreien Kleid, hoch geschlitzt mit langer Schleppe und einer Schleife im Nacken. Die Haare trug sie offen - "ein perfekter Hollywood-Look", kommentierten manche im Netz. Bräutigam Lindner kam im blauen Anzug und mit silberner Krawatte zur Trauung, dazu trug er ein Ansteckblümchen - eine weiße Rose. Nach der Trauung wirbelten helle Blütenblätter für das Paar durch die Luft, einige Gäste jubelten. Schließlich stiegen die beiden in ein mit Blumen geschmücktes schwarzes Cabrio und düsten zur Party.

Scholz, Merz und Thelen: Hochzeitsgäste auf Lindner-Hochzeit sorgen für Aufsehen

Zu den Hochzeitsgästen gehörten Bundeskanzler Olaf Scholz und dessen Frau, die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (beide SPD), Bundestagsvize Wolfgang Kubicki (FDP) und der aus der TV-Sendung "Die Höhle des Löwen" bekannte Unternehmer Frank Thelen. Am meisten Aufsehen erregte aber CDU-Chef Friedrich Merz. Er landete am Freitag mit dem Privatflieger auf der Insel. Merz saß selbst im Cockpit des Fliegers, an seiner Seite seine Frau Charlotte. Am Samstag bei der Trauung, zu der er mit Sonnenbrille und blauem Anzug kam, traf er dann auch seinen Parteifreund, den früheren Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet.

"Lindnerhochzeit" - Twitter wütet gegen Christian-Lindner-Hochzeit auf Sylt

Über die Hochzeit wurde seit Tagen in den sozialen Medien diskutiert. Viele Nutzer warfen Christian Lindnder Steuerverschwendung und einen unpassenden Zeitpunkt für die Feier ebenso vor wie die Tatsache, dass Lindner und Lehfeldt in der Kirche heirateten, obwohl beide aus der Kirche ausgetreten sein sollen.

Kirche als Kulisse: Margot Käßmann kritisiert Christian Lindner

 

Der evangelische Ethikprofessor Mathias Wirth kritisierte die Hochzeit. Er sagte dem "Kölner Stadt-Anzeiger", dies sei eine "wenig sozial- und moralsensitive Luxus-Trauung eines Ministers, der zeitgleich die Hartz-IV-Sätze für Langzeitarbeitslose kürzen will". Margot Käßmann warf Lindner vor die Kirche als "Kulisse benutzt zu haben. "Es sei nicht um christliche Inhalte, sondern um eine Kulisse gegangen, schrieb Käßmann in einer Kolumne für die "Bild am Sonntag". "Weshalb wünschten sich zwei Menschen sonst eine kirchliche Trauung, die bewusst aus der Kirche ausgetreten seien?, frug sie und fügte hinzu, Lindner und Lehfeldt hätten öffentlich erklärt, dass sie sich nicht als Christen verstehen würden. Für eine solche Trauung sollte sich die Kirche nicht hergeben."

Twitter-Wut wegen Lindners Kirchen-Hochzeit

 

Auch auf Twitter sahen es einige Nutzer genauso. "Dekadent, verlogen und scheinheilig. Lieber keine Kirchensteuer zahlen, denn die Kulisse der Kirche kann ich auch so nutzen. Frei nach #Lindner #Lindnerhochzeit". SPD-Politiker Christian Söder schreibt dazu: "Käßmann hat Recht. Die evangelische Kirche sollte sich dringend überlegen, ob sie wirklich nur als Disney-Themenpark wahrgenommen werden will, oder ob sie mehr sein will."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Themen: