Von news.de-Redakteurin - Uhr

Donald Trump: Jetzt benutzt Trump schon seine Enkel, um sein Image aufzupolieren

Nutzt Donald Trump seine Enkelkinder aus, um sich als liebevoller Opa in Szene zu setzen? Bilder, die den US-Präsidenten gemeinsam mit seinen Enkeln zeigen, sorgen aktuell für Ärger. Twitter-User toben im Netz.

Donald Trump, Präsident der USA, spaziert mit seiner Enkelin Arabella Kushner über den Rasen des Weißen Hauses. Bild: dpa

In seinem ersten Fernsehinterview seit der US-Wahl hat der amtierende Präsident Donald Trump seine unbewiesenen Behauptungen zu angeblichem Wahlbetrug wiederholt. Die Abstimmung vom 3. November sei "ein kompletter Betrug" gewesen, sagte Trump am Sonntag in einem Telefoninterview mit dem Nachrichtensender Fox News. Anschließend ging es für den scheidenden US-Präsidenten zurück zum Weißen Haus. Dort angekommen präsentierte sich Trump plötzlich als liebevoller Opa. Kritiker warfen Trump daraufhin vor, seine Enkelkinder zu benutzen, um sein Image aufzubessern.

Donald Trump zerrt Ivankas Kinder vor die Kamera

Gemeinsam mit seinen Enkeln Arabella Kushner, Theodore Kushner und Joseph Kushner spazierte Donald Trump am Sonntag über den Südrasen des Weißen Hauses, um anschließend gemeinsam das Thanksgiving-Wochenende zu zelebrieren. Fotos zeigen den 74-Jährigen, wie er beinahe liebevoll den Arm um Ivankas Tochter Arabella legt. Auch Trump-Tochter Ivanka veröffentlichte eine Reihe von Fotos, die das Bild einer perfekten Familie zeigen sollen. "Deeply thankful for our President and my family this holiday season!", titelt Ivanka zu ihrem Instagram-Post, welchen Donald Trump kurz darauf auf seinen Social-Media-Kanälen repostet.

Twitter-User nehmen Trump als liebevollen Opa nicht ernst

Scharfe Zungen behaupten nun, dass sowohl Ivanka als auch Donald Trump die Kinder benutzt hätten, um in der Öffentlichkeit besser dazustehen. Sowohl auf Twitter als auch bei Instagram hagelt es Kritik für das Vater-Tochter-Gespann. "Ich habe eben einen kurzen Clip gesehen, der Trump gemeinsam mit seinen Enkelkindern zeigt. Das junge Mädchen lief ganz nah bei seinem Opa. Ich würde meinen Töchtern nicht erlauben, sich in der Nähe dieses alten Perversen aufzuhalten. Ist das euer ernst #Javanka?", zeigt sich beispielsweise dieser Twitter-User entsetzt von Trumps Auftritt mit seinen Enkelkindern.

Hat Donald Trump seine Enkelkinder nur benutzt, um sein Image aufzupolieren? Bild: dpa

Trump-Kritiker entsetzt von Trumps-Foto-Show mit Enkelkindern

"Ich bin dankbar, dass er im Januar weg sein wird", schrieb dieser Kommentator, während ein anderer erklärte: "Ich bin auch dankbar dafür, dass seine Amtszeit fast vorbei ist." Ein weiterer bemerkte: "Opa kann Ende Januar zum ersten Mal in seinem Leben mit seinen Enkeln spielen. Er wird viel Zeit haben." In einem anderen Kommentar heißt es spöttisch: "Es hat nur vier Jahre gedauert, bis die Kids ihn gefunden haben." Ebenso wütend zeigt sich auch dieser User: "Trump verschwendet UNSER Geld, um seine Familie umherzufliegen!" Ein anderer merkt an: "Es ist tatsächlich das erste Mal, dass ich ihn mit diesen Kindern sehe." Scheint fast so, als sei Trumps Plan, sich als liebevoller Opa zu präsentieren, gehörig schiefgegangen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de/dpa