Von news.de-Redakteurin - Uhr

Vollmond, Sternschnuppen, Asteroiden und Co.: Magischer Perseiden-Zauber im Juli - das dürfen Sie nicht verpassen

Im Juli können sich Hobbyastronomen auf Sternschnuppen, einen Donnermond und Co. freuen. Mit etwas Glück können Sie sogar die ersten Perseiden sehen. Alle Termine finden Sie hier.

Im Juli 2024 dürfen sich Hobbyastronomen auf die ersten Perseiden freuen. (Foto) Suche
Im Juli 2024 dürfen sich Hobbyastronomen auf die ersten Perseiden freuen. Bild: AdobeStock / vchalup
  • Sternschnuppen der Juli-Aquariiden und Perseiden sichtbar
  • Vollmond am 21.07.2024 als Donnermond
  • 511-Meter-Asteroid am 26.07.2024 in Erdnähe

Im Juli 2024 können sich Hobbyastronomen erneut auf einige Highlights freuen. Darunter die ersten Sternschnuppen der Perseiden sowie einen donnernden Vollmond. Alle Termine finden Sie hier im Überblick.

Lesen Sie auch:

Sternschnuppen im Juli 2024: Perseiden und Aquariiden flammen auf

Im Juli kann man mit etwas Glück gleich zwei Meteorströme beobachten. Vom 12. Juli bis 19. August flammen die Juli-Aquariiden, auch Delta-Aquariiden genannt, am Himmel auf. Der Ausstrahlungspunkt liegt im Stern Delta im Sternbild Wassermann. Sein Maximum erreicht der Strom am 30. Juli 2024. Dann sind etwa 20 bis 25 Sternschnuppen pro Stunde sichtbar. Beste Beobachtungszeit sind die Stunden nach Mitternacht.

Doch damit nicht genug: Ab dem 16. Juli 2024 tauchen die ersten Perseiden am Himmel auf. Zunächst liegt der Radiant des wohl bekanntesten Sternschnuppenstroms südlich von Kassiopeia. Er wandert bis zum Maximum im August nördlich von Perseus.

Vollmond am 21.07.2024 als Donnermond sichtbar

Der Mond erreicht am 21.07.2024 um exakt 12.17 Uhr seine Vollmondphase. Im Juli wird der Vollmond übrigens Donnermond genannt. Astronomisch hat dieser Beiname jedoch keinerlei Bedeutung. Dieser Name geht vielmehr auf Beobachtungen der Natur zurück. Und angesichts häufiger Gewitter in dem Sommermonat dürfte der Ursprung klar sein.

Asteroiden im Juli 2024 - 511-Meter-Brocken rast in Erdnähe

Beinahe täglich nähern sich Gesteinsbrocken der Erde - so auch im Juli 2024. Das Center for Near Earth Object Studies listet für die kommenden 31 Tage fast zehn Asteroiden auf, die in Erdnähe kommen. Darunter sind jedoch nur vier, die einen Durchmesser von mehr als 100 Metern haben. Den Anfang macht 2024 LY2. Am 23. Juli 2024 um 10 Uhr soll der Gesteinsbrocken mit einem Abstand von 4,6 Millionen Kilometer an der Erde vorbeirasen. Der Asteroid hat einen Durchmesser von 65 bis 1150 Meter. Deutlich größer ist der Asteroid 2011 MW1, der am 25.07.2024 um 15.29 Uhr den erdnächsten Punkt auf seiner Flugbahn erreichen soll. Dann ist der etwa 3,9 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Er soll einen Durchmesser von 90 bis 200 Metern haben. Der Asteroid 2011 AM24 erreicht am 26.07.2024 um 17.56 Uhr den erdnächsten Punkt auf seiner Flugbahn. Ihn trennen dann 6,4 Millionen Kilometer von unserem Planeten. Zum Glück, denn der Asteroid soll einen Durchmesser von ungefähr 511 Metern haben. Der letzte erdnahe Asteroid ist 523664 (2012 OD1) am 28. Juli 2024 um 4.47 Uhr. Den 346-Meter-Brocken trennen dann nur noch 5,7 Millionen Kilometer von der Erde.

Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Themen: