Uhr

Horror-Mord in Südafrika: Weil sie ihm kein Geld für Drogen gab: Vampirkiller trinkt Blut der eigenen Mutter!

Es klingt wie eine Szene aus einem Horrorfilm: In Südafrika hat ein Sohn seine eigene Mutter erstochen und anschließend ihr Blut getrunken. Thabang M. (24) droht lebenslange Haft. Familienmitglieder wollen dem einstigen "Problemkind" die schreckliche Tat niemals verzeihen.

In Südafrika hat ein Sohn seine eigene Mutter erstochen und ihr Blut getrunken. (Symbolfoto) (Foto) Suche
In Südafrika hat ein Sohn seine eigene Mutter erstochen und ihr Blut getrunken. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/ Elvira

Blutrünstig wie Graf Dracula: So lässt sich der 24-jährige Thabang M. wohl angesichts eines grauenhaften Attentats auf seine Mutter am besten beschreiben. Nachdem die 53-jährige Kedisaletse Elizbeth M. ihrem Sohn am 9. Mai 2022 kein Geld für Cannabis gegeben hatte, eskalierte die Situation.

Thabang M. tötet Mutter Kedisaletse und trinkt ihr Blut

Der junge Mann soll im Haus der Familie in der Stadt Koster die Mutter zunächst erstochen und dann im Stile eines Vampirs ihr Blut aus einer Stichwunde am Hals getrunken haben. Das berichtet der "Daily Star". Thabangs Zwillingsbruder hatte ihn bei der schrecklichen Tat beobachtet. Die Polizei fand Kedisaletse mit zahlreichen Stichwunden leblos in einer Hütte des Anwesens im Nordwesten Südafrikas zusammen mit ihrem blutverschmierten Sohn. Thabang M. bekannte sich am Montag, 30. Mai, vor Gericht schuldig.

Tanten und Zwillingsbruder verurteilen den Mord

Zwei Tanten forderten außerhalb des Gerichts lebenslange Haft für Thabang. Er habe "eine der schlimmsten Sünden des Landes" begangen. Tante Naomi sagte: "Das Gericht darf nicht einmal versuchen, ihn auf Kaution freizulassen. Er muss für eine lange Zeit ins Gefängnis." Die Familie erwarte nicht, Thabang je wiederzusehen. Tante Bertha fügte hinzu: "Er war ein problematisches Kind." Thabo, der Zwillingsbruder des mutmaßlichen Mörders habe geschworen, eine Entschuldigung von Thabang niemals anzunehmen. Kedisaletse hinterlässt drei weitere erwachsene Kinder (die zwei Söhne Bareng und Buti, eine Tochter namens Baung). Thabang muss am 7. Juli erneut vor Gericht erscheinen.

Lesen Sie auch: Wütende Ehefrau kastriert und zerstückelt Ehemann und kocht Leichenteile.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/bos/news.de

Themen: