Uhr

Hai-Alarm auf Mallorca: Touristen in Panik! Video zeigt Hai am Strand von Cala Mondragó

Hai-Sichtungen, tot oder lebendig, sind zwar weder auf Mallorca noch im Rest der Balearen vor Spanien alltäglich, aber auch nicht ungewöhnlich. Am Freitag sorgte ein Blauhai am Strand von Cala Mondragó kurzzeitig für Panik.

Am Strand von Cala Mondragó wurde ein Blauhai gesichtet. Bild: Adobe Stock/marina

Hai-Alarm auf Mallorca. Am Freitagmorgen ist ein Hai am Strand von Cala Mondragó nur wenige Meter vom Ufer gesichtet worden. Ein Video zeigt, wie das Tier in der Badebucht orientierungslos im Kreis schwimmt.

Hai-Alarm auf Mallorca: Video zeigt Hai am Strand von Cala Mondragó

Veröffentlicht wurden die Aufnahmen auf dem YouTube-Kanal der spanischen Zeitung "Ultima Hora". Das Video zeigt, wie der Hai im seichten Wasser lauert, während panische Strandbesucher das Schauspiel mit ihren Handys dokumentieren. In dem Clip ist zu sehen, wie ein Rettungsschwimmer eine Person davon abhält, ins Wasser zu gehen.

Blauhai-Sichtung an Mallorcas Küste

Wie unter anderem der britische "Daily Star" unter Berufung auf Augenzeugenberichte erklärt, soll es sich bei dem Tier um einen fast 1,5 Meter langen Blauhai gehandelt haben. Es wird davon ausgegangen, dass ein starker Wellengang um die spanische Baleareninsel das Tier in die Bucht an der Südküste Mallorcas gespült hat. Handyaufnahmen zeigen, wie der Hai scheinbar ziellos über die Strandpromenade schwimmt, bevor er sich zurück ins offene Meer begibt.

Der Blauhai gilt als potenziell gefährlich

Weltweit verteilen sich rund 150 Millionen Haie auf 500 verschiedene Arten. Von ihnen gelten sieben als für den Menschen potenziell gefährlich. Zu ihnen zählt auch der Blauhai, der eine Körperlänge von etwa 3,40 Metern erreichen kann. In Einzelfällen kann er jedoch auch größer werden. Sein Verbreitungsgebiet liegt im Nordatlantik von der Südküste Großbritanniens bis zum Senegal sowie rund um die Kanarischen Inseln. Außerdem besiedelt er das Mittelmeer und kommt auch in der Nordsee vor.

Lesen Sie auch: Junge (8) prügelt bissigen Hai in die Flucht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Themen: