Uhr

Jack Stevens ist tot: Krebs-Schock! Fußball-Star trauert um Sohn (4)

Traurige Nachrichten aus England: Der ehemalige Fußballstar Gary Stevens trauert um seinen kleinen Sohn Jack. Der Junge ist im Alter von nur vier Jahren an Juveniler myelomonozytärer Leukämie - einer schweren Form der Leukämie - verstorben. 

Fußballstar Gary Stevens trauert um seinen kleinen Sohn Jack (4). Bild: (Symbolbild) izzzy71/AdobeStock

Der kleine Jack Stevens wurde als Kleinkind mit Juveniler myelomonozytärer Leukämie - einer schweren Form der Leukämie - diagnostiziert und mit einer Stammzellentherapie behandelt. Leider ohne Erfolg. Nun ist der vierjährige Sohn des Fußballstars Gary Stevens verstorben.

Gary Stevens Sohn Jack verstorben - Todesursache Leukämie

Wie der britische "Mirror" berichtet, hatte Stevens Familie noch vor einem Jahr auf die Genesung des kleinen Jack von seiner Blutkrebserkrankung gehofft. Der Junge unterzog sich einer Stammzellentransplantation, die bei vielen Patienten gute Ergebnisse erzielt. Die Stammzellen, die Jack von seinem älteren Bruder Oliver erhalten hatte, wurden ihm "verpflanzt", sodass sie in Jacks Knochenmark eindrangen und es ihm ermöglichten, wieder eigene weiße Blutkörperchen zu produzieren.

Das Transplantationsverfahren wurde vorgezogen, nachdem Jack Stevens auf zwei Runden vorbereitender Chemotherapie reagiert hatte. Ursprünglich waren fünf Behandlungszyklen geplant gewesen. Trotz der Behandlung mit Stammzellen starb der Junge nun an seiner Krebserkrankung.

Fußball-Star Gary Stevens spielte bei Everton

Gary Stevens hat sich Mitte der 1980er-Jahre als brillanter Rechtsverteidiger im Team "Everton" hervorgetan. Nach der traurigen Todesnachricht von Stevens kleinem Sohn schrieb die Mannschaft Everton auf Twitter: "Jeder bei Everton ist zutiefst traurig, zu erfahren, dass der vierjährige Sohn von Gary Stevens, Jack, nach seinem mutigen Kampf gegen Leukämie gestorben ist. Unsere Gedanken sind in dieser unglaublich traurigen Zeit bei Gary und seiner Familie."

Englischer Kicker Stevens mit bewegter Fußballkarriere

Stevens (59) begann seine Fußballkarriere beim FC Everton, er spielte sechs Spielzeiten für die "Toffees". Zwischen 1982 und 1988 bestritt er über 200 Spiele. Anschließend wechselte er zu den Glasgow Rangers, für die er 1993 während ihrer Triple-Sieg-Saison spielte.

Nach einem weiteren sechsjährigen Aufenthalt kehrte er nach Merseyside zurück, um seine Karriere bei den Tranmere Rovers fortzuführen. Während seiner aktiven Zeit als Spieler absolvierte er 46 Länderspiele für England, bevor er nach seiner Pensionierung in die Physiotherapie wechselte.

Auf Twitter teilte der Account der Tranmere Rovers den Tweet des FC Everton mit folgenden Worten: "Die Gedanken aller bei Tranmere Rovers sind in dieser traurigen Zeit bei Gary Stevens und seiner Familie."

Schon gelesen?Todes-Schock! SPD-Politikerin (52) überraschend verstorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/sba/news.de

Themen: