Uhr

Horror-Hundeangriff: Monster-Pitbull zerfetzt 8 Tage altes Baby im Schlaf - TOT!

Eine grauenhafte Attacke erschüttert das kleine Kenly im US-Bundesstaat North Carolina. Ein Pitbull fällt ein acht Tage altes Baby an und tötet das wehrlose Kind bei einer regelrechten Horror-Attacke. Das Tier soll eingeschläfert werden.

Ein Pitbull hat ein 8 Tage altes Baby zerfetzt. Bild: AdobeStock / Beate (Symbolbild)

Was für ein Schock! Was für ein grauenhaftes Drama! Ein acht Tage altes Baby ist gestorben, nachdem es in einem Haus im US-Bundesstaat North Carolina von einem Pitbull angegriffen wurde. Darüber berichtet aktuell die US-amerikanische "New York Post". Die Polizei teilte mit, sie habe das Neugeborene gefunden, nachdem sie am vergangenen Mittwoch um fünf Uhr morgens zu dem Haus in Kenly, südöstlich von Raleigh, gerufen worden war. Nach Angaben der Behörden handelt es sich bei dem Tod um einen schrecklichen "Unfall".

Pitbull greift 8 Tage altes Baby an und beißt es zu Tode

Es war zunächst nicht klar, ob das Neugeborene bereits tot war, als die Rettungskräfte eintrafen. Die Polizei sagte, sie gebe aus Respekt vor der Familie keine weiteren Informationen über den Vorfall heraus und würde nicht bestätigen, ob der Hund der Familie des Neugeborenen gehört habe. Dennoch wird laut "New York Post" aktuell davon ausgegangen.

Todes-Hund wird nach Monster-Attacke auf Baby eingeschläfert

"Wir sprechen der Familie und ihren Freunden in dieser schweren Zeit unser aufrichtiges Beileid aus", sagte Kenlys Polizeichef Josh Gibson. Der Pitbull, der das Baby zerfleischt hat, wurde von der Johnston County Animal Control beschlagnahmt, nachdem er am Tatort abgegeben worden war. Der Hund wird eingeschläfert, nachdem er 72 Stunden lang festgehalten wurde.

Lesen Sie auch: Pitbull zerfetzt 10-Jährigen bei Horror-Attacke - Kind stirbt nach Bissen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Themen: