Uhr

Delfin Winter ist tot: Mit 16 Jahren! Star aus "Mein Freund, der Delfin" verstorben

Die Geschichte des Delfins Winter rührte Millionen zu Tränen und wurde sogar verfilmt. Als Baby verlor das Tier seine Schwanzfloss und bekam daraufhin eine Prothese. Nun ist die Delfindame im Alter von 16 Jahren im Clearwater Marine Aquarium verstorben.

Delfindame Winter ist mit 16 Jahren gestorben. Bild: AdobeStock/ natasnow (Symbolbild)

Traurige Nachrichten aus Clearwater im US-Bundesstaat Florida. Die berühmte Delfindame Winter, die hier im Clearwater Marine Aquarium lebte, ist tot. Sie wurde 16 Jahre alt. Die Anteilnahme am Tod des Tieres ist groß, denn Winter war ein ganz besonderer Delfin.

Delfin Winter verlor Schwanzflosse mit drei Monaten und bekam Prothese

Im Alter von drei Monaten verfing sich die Delfindame in einer Krabbenfalle und verlor infolgedessen ihre Schwanzflosse. Später bekommt Delfin Winter eine Prothese und wird zudem zum Filmstar, denn ihre Geschichte wird in dem Film "Dolphin Tale" (zu Deutsch: "Mein Freund, der Delfin"), der 2011 Premiere feierte, erzählt und rührte Millionen zu Tränen.

Delfin Winter ist tot: "Dolphin Tale"-Star mit 16 Jahren gestorben

Doch vor Kurzem wurde Delfin Winter krank: Laut Clearwater Marine Aquarium machte ihr eine Magen-Darm-Infektion schwer zu schaffen. Am Freitag verkündete das Aquarium schließlich die traurigen Nachrichten aus seinem Facebook-Account. Delfin Winter hat nicht überlebt.

Clearwater Marine Aquarium verkündet Tod von Delfindame Winter

"Schweren Herzens gab das Clearwater Marine Aquarium heute Abend bekannt, dass der Delfin Winter gegen 20 Uhr gestorben ist, während Tierpflegeexperten aus dem ganzen Land daran arbeiteten, ihre Magen-Darm-Anomalie zu behandeln. Die Familie des CMA ist am Boden zerstört. Das medizinische Team versuchte mehrere lebensrettende Maßnahmen, aber sie starb, während sie von ihren Pflegern gehalten wurde."

"Wir sind untröstlich über Winters Tod, aber wir wissen auch, dass unser Team alles getan hat, um ihr die beste Überlebenschance zu geben. Wir haben mit Spezialisten und Meeressäugerexperten aus dem ganzen Land zusammengearbeitet, um ihr die bestmögliche Pflege zukommen zu lassen. Unsere Mitarbeiter haben in dieser schwierigen Zeit rund um die Uhr gearbeitet", wird Tierärztin Dr. Shelly Marquardt in dem Statement des Aquariums zitiert.

"Winter war eine Überlebende und ein Symbol der Stärke!" Trauer um verstorbenen Delfin Winter

In den sozialen Netzwerken sorgte Delfin Winters Tod für große Bestürzung. Unter dem Facebook-Beitrag brachten zahlreiche User ihre Trauer zum Ausdruck. "Unser Mitgefühl gilt ihren Betreuern und der Familie von Clearwater, und wir freuen uns über die Inspiration, die sie für so viele Menschen war. Wir sind dankbar, dass wir sie vor ein paar Jahren sehen konnten", schrieb eine Nutzerin. "Das bricht mir das Herz Winter war eine Überlebende und ein Symbol der Stärke. Sie überwand alle Widrigkeiten, die gegen sie gestapelt waren, und berührte die Herzen von Millionen von Menschen. Sie wurde von allen, die sich um sie kümmerten, sehr geliebt und hatte die wunderbare Gelegenheit, sie kennenzulernen. Winter wird uns wirklich fehlen", ist in einem anderen Kommentar zu lesen.

Gedenkfeier für Delfin Winter geplant

Um den Mitarbeiterin Zeit zum trauern zu geben, wird das Aquarium an diesem Freitag geschlossen bleiben. Zudem sei eine Gedenkfeier geplant, um Delfin Winter, deren Geschichte so viele Menschen berührt hat, entsprechend zu würdigen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Themen: