20.05.2021, 13.29 Uhr

Hammer-Fund vor Madagaskar: 420 Millionen Jahre alt! Grusel-Fisch mit 4 Beinen entdeckt

Mit diesem Fang hatten die Hai-Jäger vor Madagaskar nicht gerechnet. Ihnen geht ein extrem seltener Fisch ins Netz, der schon als ausgestorben galt. Besonders bizarr: Es wirkt so, als habe das Tier vier Beine.

Mit diesem Fang hatten die Hai-Jäger vor Madagaskar nicht gerechnet. Bild: dpa (Symbolbild)

Was für eine unglaubliche Entdeckung, die mehrere Hai-Jäger vor der Küste von Madagaskar gemacht haben. Sie stießen auf eine bisher unbekannte Population von Quastenflossern, einem 420 Millionen Jahre alten "fossilen Fisch", von dem man einst dachte, er sei längst ausgestorben. Aufgetan wurde die gigantisch alte Grusel-Fisch-Population in südwestlichen Teil von Madagaskar im Indischen Ozean, wie "Mongabay News" berichtet.

Hai-Jäger entdecken 420 Jahre alte Quastenflosser vor Madagaskar

Demnach seien die Jäger mit ihren Kiemennetzen eigentlich auf der Suche nach den Haien gewesen, als sie schließlich den uralten Fisch an Land zogen. Quastenflosser haben vier Flossen, die wie Gliedmaßen wirken, und erhielten einst den Beinamen "Alte Vierbeiner". Sie haben insgesamt acht Flossen - zwei Rückenflossen, zwei Brustflossen, zwei Beckenflossen, eine Afterflosse und eine Schwanzflosse.

Lesen Sie auch: Drache, Dinosaurier, Leviathan? Video zeigt Überreste von See-Monster

Eine aktuelle Studie, die im "South African Journal of Science" veröffentlicht wurde, stellt fest, dass die Kiemennetzfischerei, die seit den 1980er Jahren mit der verstärkten Jagd auf Haie richtig in Fahrt kam, die verbleibende Quastenflosser-Population stark beeinträchtigen könnte. Der Hauptautor der Studie, Andrew Cooke, sagte gegenüber "Mongabay News", dass es möglich sei, dass in den letzten Jahrzehnten mehr als 100 Quastenflosser vor der Küste Madagaskars gefangen worden seien.

Quastenflosser galten bis 1938 als ausgestorben

Quastenflosser galten zunächst als ausgestorben, bis sie 1938 vor der südafrikanischen Küste wiederentdeckt wurden. Sie können bis zu 90 Kilogramm schwer werden, leben bis zu 48 Jahre und sind für ihr bizarres Aussehen bekannt. Die knochigen Fische können fast zwei Meter lang werden und haben am ganzen Körper gefleckte Schuppen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser