Uhr

Ungeheuer von Loch Ness: Nessies Bruder? Spaziergängerin findet gigantisches Skelett

Jahrhundertfund in Schottland! Nicht unweit des sagenumwobenen Süßwassersees Loch Ness ist eine Spaziergängerin auf ein gigantisches Skelett gestoßen. Die Euphorie ist groß! Handelt es sich bei dem Fund um die sterblichen Überreste von Nessies Bruder?

In Schottland wurde ein gigantisches Skelett gefunden. Auf Twitter war die Freude groß: Handelt es sich um die Überreste von Nessies Verwandtem? Bild: (Symbolbild) lubomira08/AdobeStock

Das Ungeheuer von Loch Ness ist in Schottland in aller Munde. Doch es könnte nicht das einzige Wesen seiner Art sein. Nicht weit von dem sagenumwobenen Süßwassersee in den Highlands entfernt wurde ein gigantisches Skelett gefunden, bei dem es sich laut einiger Nessie-Fans um die sterblichen Überreste eines Verwandten von Nessie handeln könnte. Das berichtet der "Daily Star".

Spaziergängerin findet gigantisches Skelett von Seeungeheuer

Eine Schottin stieß am Strand von South Uist auf ein gigantisches Skelett. Ihre Schwester Polly Burns, die selbst in Edinburgh lebt, postete Bilder davon auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. "Meine Schwester ist gerade nach South Uist gezogen und hat dieses Skelett gefunden - ist da jemand, der bei der Identifizierung helfen kann? Der Golden Retriever diente als Maßstab."

Loch Ness-Experten bestehen darauf, dass das riesengroße Skelett von einem Verwandten von Nessie stammt. Auf Twitter überschlugen sich die Theorien, worum es sich bei dem großen Tier gehandelt haben könnte.

Theorien über Überreste: Nessies Cousin oder Pottwal?

Die Erklärungen reichten von fantastischen Theorien, laut denen es sich bei der Kreatur um einen Dinosaurier oder um Nessies Cousin handelt, bis hin zu profaneren Vorschlägen, laut denen die Überreste einem gestrandeten Pottwal zugeschrieben werden.

"Es ist Nessie" - Twitter-Fans rätseln über Skelett-Fund

Polly Burns, die verblüfft war, wie viel Anklang ihr Tweet bei Twitter fand, schrieb: "Ich bin eine Meereswissenschaftlerin, und ich vermutete, dass es ein Wal war." Als Antwort auf den Beitrag scherzte ein Twitter-Nutzer: "OMG Nein! Es ist Nessie." Andere tippten auf ein mysteriöses, krakenähnliches Seemonster. Auch ein Dinosaurier war ein beliebter Vorschlag.

Meeresbiologen bestätigen: Skelett stammt wohl doch von Wal

Später ergänzte Polly ihren Thread durch ein weiteres Foto und den Tweet: "Ich konnte nicht glauben, wie viele Leute es sahen und sich damit beschäftigten. Wir wissen jetzt, dass es sich um einen Pottwal handelt." Dann muss Nessie also nicht um ihren Verwandten trauern.

Schon gelesen?Webcam filmt Seekreatur! Neue Aufnahmen von Nessie begeistern Fans

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/loc/news.de