09.03.2021, 11.07 Uhr

Corona-Selbsttest: Selbsttests ausverkauft! Wo können Sie jetzt noch Tests kaufen?

Die Nachfrage nach den Schnelltests bei Aldi und Lidl ist riesig. Innerhalb kürzester Zeit waren sie zuletzt ausverkauft. Nun wollen auch dm und Rossmann Tests verkaufen. Wo können Verbraucher jetzt noch Test-Kits erwerben?

Die Schnelltests waren bei Aldi am Samstag schnell ausverkauft. Wo können Verbraucher noch Antigentests kaufen? Bild: picture alliance/dpa/Christophe Gateau

Am vergangenen Samstag stürmten viele Verbraucher die Aldi-Filialen in Deutschland, um einen der begehrten Corona-Selbsttests zu ergattern. Innerhalb kurzer Zeit waren die Tests ausverkauft. Auch Lidl startete an diesem Tag den Verkauf der Schnelltests. Auch hier gab es einen Verkaufsboom. Wer jetzt dort die Produkte kaufen will, muss warten. Bleibt also die Frage: Wo gibt es noch Selbsttests und wann kann man diese kaufen?

Corona-Selbsttests aktuell: dm startet Schnelltest-Verkauf ab 12. März

Nach den Discountern Aldi und Lidl peilen auch die Drogeriemarktketten dm und Rossmann den Start des Verkaufs von Corona-Selbsttests an. Sofern die Lieferungen wie geplant kämen, "können wir den Corona-Schnelltest voraussichtlich im Laufe der Woche in unseren Verkaufsstellen anbieten", teilte Rossmann am Montag mit. dm erklärte auf seiner Webseite, der Verkaufsstart sei für den 12. März geplant. Diese Tests soll es dann auch im Online-Shop bei Rossmann und dm geben.

Ursprünglich hatten beide Ketten den Verkaufsbeginn am Dienstag (9. März) in Aussicht gestellt, dies aber an notwendige Lieferungen gekoppelt - diese kamen offenbar nicht so schnell wie erhofft.

Corona-Selbsttests bald bei Edeka, Netto, Rewe und Penny

Die Edeka-Supermärkte wollen die Tests "in Kürze" anbieten. Rewe teilte mit, seine Supermärkte sollten mit Beginn der kommenden Woche sukzessive mit dem Verkauf von Selbsttests beginnen. Auch die Discount-Töchter der beiden Handelsunternehmen, Netto und Penny, wollen in den Verkauf der Selbsttests einsteigen. Wann der Verkauf hier startet, ist noch ungewiss.

Corona-Schnelltests in Apotheken

Auch Apotheken bieten Schnelltests an. Seit dem 8. März können sich Kunden auch kostenlos dort testen lassen - theoretisch. Vielerorts lief der Start schleppend an und einige Apotheken verfügten noch gar nicht über ausreichende Testkapazitäten.

Corona-Selbst und Schnelltests online kaufen: Darauf müssen Sie achten

Wer lieber online bestellt, findet auch dort zahlreiche Anbieter die Schnelltests verkaufen. Geprüfte Test-Kits gibt es zum Beispiel von Winguard.Verbraucher müssen hier aber aufpassen, meinen Experten. Denn oft werden auch nicht zertifizierte Tests oder solche, die nicht für die Privatanwendung zugelassen wurden, angeboten. Darunter fällt zum Beispiel ein Speicheltest, der bei Amazon vertrieben wird oder Schnelltest-Kit "mit europäischer Zulassung" von Real. 

Schon gelesen? Kostenlose Tests für alle? Wer ist schuld am Schnelltest-Wirrwarr?

Schnelltests im Überblick: Diese Tests wurden zugelassen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hatte am 24. Februar die drei ersten Schnelltests für den Privatgebrauch zugelassen. Bislang gibt es sieben zertifizierte Produkte. In einer Liste stehen alle geprüften Tests. Dieser Überblick wird ständig aktualisiert.

Folgende Schnelltests sind bereits zugelassen:

  • CLINITEST Rapid COVID-19 Self-Test
  • Rapid SARS-CoV-2 Antigen Test Card
  • LYHER® Covid-19 Antigen Schnelltest
  • SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test
  • AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag
  • Coronavirus (2019-nCoV)-Antigentest
  • AESKU.RAPID SARS-CoV-2

(Alle Angaben ohne Gewähr.)

Nach Schnelltest-Ausverkauf! wann gibt es wieder Corona-Tests bei Aldi und Lidl?

Bei Aldi waren die Packungen am vergangenen Wochenende schnell ausverkauft. Eine Sprecherin von Aldi Süd erklärte, es sei weitere Ware unterwegs und es werde noch in dieser Woche Nachschub kommen. "Aufgrund der nach wie vor hohen Nachfrage kann es auch dann sein, dass die Tests zügig ausverkauft sind", so die Sprecherin. An der Kasse werde jeder Kunde weiterhin nur eine Packung bekommen. Eine Packung enthält fünf Tests.

Beim Discounter-Konkurrenten Lidl startete am Wochenende der Online-Verkauf der Tests, auch hier war die Nachfrage groß und die Webseite war zwischenzeitlich nicht erreichbar. Am Montag hieß es auf der Seite nur, die Packungen seien "demnächst bestellbar".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser