02.03.2021, 11.18 Uhr

Coronavirus-Impfung aktuell: Risiko für Dicke? Corona-Vakzin bei Übergewichtigen weniger wirksam

Die hohe Wirksamkeit der Corona-Impfstoffe hatte selbst einige Wissenschaftler positiv überrascht. Doch eine neue Studie verpasst dieser Freude nun einen kleinen Dämpfer. Demnach sind die Corona-Vakzine bei Übergewichtigen viel weniger wirksam als bei Normalgewichtigen.

Eine Studie ergab, dass das Corona-Vakzin bei übergewichtigen Menschen viel weniger wirksam ist als bei normalgewichtigen Personen. Bild: (Symbolbild) Leigh Prather/Adobe Stock

Übergewichtige gehören nicht nur zu den Top-Risikogruppen für einen schweren Covid-19-Verlauf, sondern anscheinend auch zu jenen Patienten, bei denen die Coronavirus-Impfung weniger wirksam zu sein scheint. Das ergab eine italienische Studie.

Hohe Wirksamkeit des Impfstoffs von Biontech/Pfizer nachgewiesen

Eine groß angelegte Studie zum Biontech/Pfizer-Impfstoff an 1,2 Millionen Probanden in Israel konnte die hohe Wirksamkeit des Coronavirus-Vakzins belegen. Zu 94 Prozent schützt der Impfstoff, der aus einer Kooperation des deutschen Unternehmens Biontech und des US-amerikanischen Unternehmens Pfizer hervorgegangen ist. Das berichtet das österreichische Nachrichtenmagazin "OE24" unter Berufung auf das "New England Journal of Medicine", das die ausgewerteten Daten vom Biontech-Pfizer-Impfstoff veröffentlichte.

Impfungen bei übergewichtige Menschen weniger wirksam

Die guten Nachrichten von der Impfstoff-Front erhielten jedoch einen kräftigen Dämpfer verpasst, als Wissenschaftler aus Italien feststellten, dass Impfungen bei übergewichtigen Menschen nur etwa halb so wirksam sind wie bei normalgewichtigen Personen. Eine Studie des Fisioterapici Ospitalieri Instituts in Rom ergab, dass Personen mit einem Body-Mass-Index (BMI) ab 30 nach der zweiten Impfdosis nur halb so viele Antikörper wie Personen mit einen niedrigeren BMI produzierten.

Eventuelle dritte Impfdosis für Übergewichtige in Betracht ziehen

Welche Folgen das für die Impfungen der Bevölkerung hat, ist bislang unklar. Einige der italienischen Forscher halten eine dritte Impfdosis bei Übergewichtigen für sinnvoll. Dass Fettleibige und Übergewichtige besonders auf die schützende Wirkung einer Impfung angewiesen sind, hat sich in den vergangenen Monaten gezeigt, in denen diese Bevölkerungsgruppe besonders häufig schwere Covid-19-Verläufen bis hin zum Tod erleiden mussten.

Übergewicht stellt großen Risikofaktor für schweren Corona-Verlauf dar

Ein Autor der Studie, Aldo Venuti, schreibt: "Da Fettleibigkeit ein wichtiger Risikofaktor für Morbidität und Mortalität bei Patienten mit Covid-19 ist, ist es obligatorisch, ein effizientes Impfprogramm in dieser Untergruppe zu planen." Er weist jedoch daraufhin hin, dass noch weitere groß angelegte Untersuchungen notwendig seien, bevor eine Entscheidung getroffen werden kann. "Obwohl weitere Studien erforderlich sind, können diese Daten wichtige Auswirkungen auf die Entwicklung von Impfstrategien für Covid-19 haben, insbesondere bei übergewichtigen Menschen", so Venuti.

Schon gelesen?Microsoft-Gründer warnt vor Welle von Corona-Zweitinfektionen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bua/news.de