Jan Hahn ist tot

"Oh nein!" Moderator mit 47 Jahren überraschend gestorben

Großer Schock: Moderator Jan Hahn ist überraschend gestorben, wie sein Ex-Sender Sat.1 und RTL am Donnerstag bekannt gaben. Er wurde nur 47 Jahre alt. Promis und Ex-Kollegen nehmen mit rührenden Worten von ihm im Netz Abschied.

mehr »
26.02.2021, 12.53 Uhr

Peter Gotti ist tot: Nach Krebs-Schock! Mafia-Boss mit 81 Jahren gestorben

Peter Gotti war einer der berüchtigtsten Mafia-Bosse in New York. Jetzt ist der Kriminelle ganz allein in einem Gefängnis mit 81 Jahren gestorben. Er litt jahrelang an zahlreichen Krankheiten wie Krebs und Demenz. 

Mafia-Boss Peter Gotti ist mit 81 Jahren gestorben. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/ Viacheslav Iakobchuk

Peter Gotti führte eine der gefährlichsten Mafia-Banden in New York an. Für seine Taten wurde er 2004 verurteilt und lebte fortan im Gefängnis. Jetzt starb der Gangster-Boss mit 81 Jahren ganz allein im Federal Correctional Complex in Butner, North Carolina, wie sein Anwalt James Craven III mitteilte.

Peter Gotti ist tot: Mafia-Boss im Gefängnis gestorben

Peter Gottis Anwalt James Craven III sagte gegenüber Medien: "Ich hatte einen Anruf (Donnerstag), dass er gestorben ist. Das ist alles, was ich weiß. Ich mochte ihn ... möge er in Frieden ruhen." Peter Gotti soll eines natürlichen Todes gestorben sein, schrieb der "Daily Star" am Freitag.

Demenz, Krebs und Co.! Peter Gotti wollte wegen Krankheiten früher entlassen werden

Der Gambino-Familienboss wurde 2004 verurteilt, nachdem er schuldig gesprochen wurde, eine Erpressung angezettelt zu haben und ein Kopfgeld von 70.000 Dollar auf den Kopf des Gambino-Familienverräters Sammy (The Bull) Gravano ausgesetzt zu haben.

Peter Gotti versuchte zweimal wegen gesundheitlicher Probleme früher freizukommen.Er litt an Herzproblemen, Demenz, Blindheit und Krebs, wie aus den Gerichtsunterlagen hervorgeht. Doch sein Antrag auf eine frühzeitige Entlassung wurde im Dezember von der Bundesrichterin Colleen McMahon in Manhattan abgelehnt. "Gotti leitete über viele Jahre lang eine der bösartigsten und gewalttätigsten Organisationen des organisierten Verbrechens in New York", sagte die Richterin. Er sollte noch bis 2032 seine Strafe im Gefängnis absitzen.

Schon gelesen? Todesschock! Rock-Musiker mit nur 35 Jahren gestorben

Peter Gotti wurde zufällig zum Boss der Gambino-Mafia

Peter Gotti wurde 1939 in New York geboren. Er hatte zwölf Geschwister. Er plante eigentlich nie, ein Mafia-Boss zu werden. Durch einen Zufall wurde er 1997 zum stellvertretenden Boss der Mafia-Familie Gambino ernannt. 2001 zog er als Boss im Hintergrund die Strippen der mörderischen Familie. Peter beerbte seinen älteren Bruder John "Dapper Don" Gotti als Chef, schreibt "Yahoo".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser