Corona Beschlüsse aktuell

Lockdown, Schnelltests und Co.! DIESE Regeln hat die Kanzlerin beschlossen

Über mehrere Stunden haben Angela Merkel und die Ministerpräsidenten über das weitere Vorgehen in der Coronakrise gesprochen und neue Regeln beschlossen. Was die Bund und Länder am Mittwoch beschlossen haben, erfahren Sie hier.

mehr »
22.02.2021, 10.04 Uhr

Tragischer Tod in Kenia: Giraffen verheddern sich in Stromleitung - sterben qualvoll

Ihre anmutigen langen Hälse wurden zwei Giraffen in Kenia zum traurigen Verhängnis: In einem Wildpark nahe Nairobi gerieten die Tiere mit ihren Hälsen in Stromoberleitungen und verendeten qualvoll.

In Wildpark von Kenia verunglückten zwei Giraffen auf tragische Weise Bild: (Symbolbild) byrdyak/AdobeStock

Traurige Neuigkeiten aus Kenia: In einem Wildpark fanden zwei Giraffen einen qualvollen Tod, nachdem sie mit ihren langen Hälsen in elektrische Oberleitungen geraten waren.

Giraffen verfangen sich mit Hälsen in Stromleitungen

In einem Wildpark 120 Kilometer außerhalb der kenianischen Haupstadt Nairobi sind zwei Giraffen mit ihren langen Hälsen in Oberleitungen geraten und qualvoll verendet. Wie die nationale Wildparkbehörde Kenya Wildlife Service (KWS) am Sonntag in einer Erklärung bekanntgab, hingen die Kabel relativ niedrig.

Stromgesellschaft kündigt Untersuchung an

Die Stromgesellschaft kündigte eine Untersuchung an und erwägt einen Austausch der niedrigen Strommasten. Gesucht würde eine langfristige Lösung, um entsprechende Unfälle künftig zu vermeiden. Kenia hat laut KWS28.850 Giraffen - davon 609 seltene Rotschild-Giraffen.

Schon gelesen?Exorzist warnt vor Kater: Teufel benutzt Tier als Marionette

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser