Von news.de-Redakteurin - 14.02.2021, 06.01 Uhr

Schocker der Woche: Model hingerichtet, TikTok-Star leblos aufgefunden, Frau tot durch Fleischwolf

Ein Model wird in den USA regelrecht hingerichtet, ein TikTok-Star nimmt sich nach einem Abschiedspost das Leben und in Russland wird eine Frau durch einen Fleischwolf getötet. Das waren die Schocker-News der Woche.

Die Schocker-Nachrichten der Woche bei news.de. Bild: Adobe Stock/aradaphotography

Nachrichten sind nicht immer erheiternd und lustig. Oft genug erreichen uns Meldungen, die sprachlos machen und schockieren. Auch in dieser Woche mussten wir eine ganze Reihe erschütternder Nachrichten lesen. Das waren die Schocker der Woche!

Rebecca Landrith ist tot: Model mit mehreren Schüssen hingerichtet

Diese Meldung machte viele Fans sprachlos: Mit mehreren Schusswunden wurde Model Rebecca Landrith leblos bei Straßenarbeiten im Westen des US-Bundesstaates Pennsylvania gefunden. Für die ehemalige Teilnehmerin des Miss-Manhattan-Wettbewerbs kam jede Hilfe zu spät. Sie war bereits tot. Berichten zufolge wies ihr Körper Schusswunden an Kopf, Hals und Brust sowie an der Hand auf. Offenbar wurde das Model regelrecht hingerichtet. Landrith wurde nur 47 Jahre alt. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Dazhaliaa Quint Noyes ist tot: TikTok-Star nimmt sich nach Abschiedspost das Leben

Mit erst 18 Jahren hatte TikTok-Star Dazhaliaa Quint Noyes ihr ganzes Leben noch vor sich. Als gefeierter Social-Media-Star hatte es die junge Frau bereits weit gebracht. Doch auch ihr Erfolg konnte Dee, wie sie ihre Fans liebevoll nannten, nicht von ihrem Vorhaben, ihr Leben zu beenden, abbringen. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, nahm sich der Internet-Star nach einem bedrückenden Abschiedspost das Leben. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Tod am Arbeitsplatz: Frau in Fleischwolf gezogen

Wie jeden Tag ging eine Frau aus Russland zur Arbeit, um ihrer Arbeit in einer russischen Fleischfabrik nachzugehen. Doch dann geschah plötzlich das Unfassbare: Die Frau wird während plötzlich in einen Fleischwolf gezogen. Ihre Hand hatte sich zuvor in der Maschine festgeklemmt. Für die Frau gab es keine Entkommen mehr. Sie war sofort tot. Die Behörden haben Ermittlungen gegen den Arbeitgeber der Frau eingeleitet. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser