03.02.2021, 08.10 Uhr

Sex-Attacke am helllichten Tag: Mädchen (14) beim Joggen vergewaltigt

Feige Sex-Attacke in Ilford im Osten Londons: Eine 14-Jährige soll beim Joggen im Goodmayes Park vergewaltigt worden sein. Der Sex-Täter soll die Jugendliche in einen Busch gezerrt und sich an ihr vergangen haben. Die Polizei fahndet nun fieberhaft nach dem Mann.

Die 14-Jährige wurde beim Joggen im Park überfallen und vergewaltigt. Bild: Adobe Stock/eshana_blue

Wie kann man einem Kind nur so etwas antun? Ein 14 Jahre altes Mädchen soll beim Joggen im Goodmayes Park in Ilford im Osten Londons am helllichten Tag vergewaltigt worden sein. Die Metropolitan Police bestätigte den Vorfall.

Sex-Attacke in Ilford: Joggerin (14) in Park überfallen und vergewaltigt

Wie aktuell beim britischen "Daily Star" zu lesen ist, wurde eine Fahndung nach dem flüchtigen Täter eingeleitet. Wie die Polizei mitteilte, habe der Mann das Opfer gepackt und in die Büsche gezogen. Dort soll er sich anschließend sexuell an der 14-Jährigen vergangen haben. Der Angriff soll sich am Montag gegen 14.30 Uhr in der Nähe der Basketballplätze im Goodmayes Park zugetragen haben.

Polizei sucht nach flüchtigem Sex-Täter

Die zuständigen Beamten suchen nun nach Zeugen, die sich möglicherweise zum genannten Zeitpunkt in dem Park aufgehalten haben. Der Verdächtige wurde als weißer Mann im Alter von etwa 17 bis 20 Jahren beschrieben, der etwa 1,80 m groß war, glattes blondes Haar und einen leichten Schnurrbart hatte. Zum Zeitpunkt des Angriffs trug er blaue Trainingshosen und eine lange schwarze Jacke.

Die Polizeipräsenz in der Region rund um den Park wurde erhöht. Bislang wurde jedoch niemand in dem Fall festgenommen. Von dem Täter fehlt weiter jede Spur. Das Opfer werde von speziell ausgebildeten Beamten betreut, heißt es.

Lesen Sie auch: Unter Drogen gesetzt! 10 Männer vergewaltigen 15-jährige Mädchen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser