09.12.2020, 13.28 Uhr

Coronavirus bei Großkatzen in Barcelona: 4 Löwen mit Corona infiziert - so geht es den Tieren

Im Zoo von Barcelona sind vier Löwen mit dem Coronavirus infiziert worden. Die Vierbeiner leiden laut ihrem Zoo-Direktor sogar unter Covid-19-Symptomen. Vermutlich hatte sich eine der Großkatzen bei ihrem Pfleger angesteckt. So geht es den Tieren jetzt.

Im Zoo von Barcelona haben sich vier Löwen mit dem Coronavirus infiziert. Bild: (Symbolbild) Cat Bell/AdobeStock

Im Zoo von Barcelona haben sich vier Löwen mit dem Coronavirus infiziert. Die Tiere hätten nur Anzeichen eines leichten Schnupfens gezeigt, sagte Zoo-Direktor Juli Mauri der Zeitung "La Vanguardia". Es geht ihnen gut.

Löwen haben sich vermutlich bei Pfleger angesteckt

Der Zoo-Direktor gehe davon aus, dass sich mindestens eine der Großkatzen bei einem asymptomatischen Pfleger angesteckt haben könnte und das Virus dann an die anderen Tiere weitergegeben hat. Den Löwen gehe es ansonsten gut, betonte der Zoo-Direktor am Dienstag.

Corona-Löwen von Barcelona nicht die ersten Großkatzen mit Covid-19

Es ist nicht das erste Mal, dass sich eine Großkatze mit Corona angesteckt hat. So wurde ein Tiger in einem New Yorker Zoo schon im April positiv auf das Virus getestet. Auch Hauskatzen kann es erwischen. Die umgekehrte Möglichkeit, dass ein Löwe einen Zoobesucher mit Corona infiziert, ist nach Mauris Worten äußerst gering. Dafür müsste man dem Tier so nahe kommen, dass das Virus dann das weitaus kleinere Problem wäre.

Schon gelesen?Erhöhtes Corona-Risiko laut Studie: Das sollten Hundebesitzer beachten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bua/news.de/dpa

Themen: