07.12.2020, 14.41 Uhr

Straßenbahn-Unfall in Berlin: Unfallschock! Junge (7) von Tram überrollt

Ein furchterregender Unfall hat sich in Berlin-Friedrichshain zugetragen: Ein Kind ist auf die Straßenbahngleise gefallen und von einer Straßenbahn überfahren worden. Die Berliner Feuerwehr brachte das Kind in ein Krankenhaus.

In Berlin ist ein Kind von einer Straßenbahn überrolt worden. Bild: (Symbolbild) william87/Adobe Stock

Der Schock sitzt den Beteiligten noch tief in den Knochen: In Berlin-Friedrichshain hat sich ein Straßenbahnunfall in Zusammenhang mit einem Kind zugetragen. Dabei muss ein Schutzengel zugegen gewesen sein, denn das Kind erlitt keine schweren Verletzungen.

Kind fällt vor einfahrende Straßenbahn in Berlin-Friedrichshain

Wie unter anderem die "Berliner Morgenpost" berichtet, fiel ein siebenjähriger Junge auf die Straßenbahngleise in Berlin-Friedrichshain auf Höhe des Klinikums. Eine ankommende Straßenbahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte das Kind. Die Berliner Feuerwehr war schnell vor Ort und befreite das Kind.

Polizei Berlin gibt auf Twitter bekannt: Junge im Krankenhaus

"Der 7-jährige Junge wurde zur ärztlichen Beobachtung im Krankenhaus aufgenommen. Alle Sperrungen sind aufgehoben", schrieb die Polizei Berlin auf Twitter.

Laut Polizei habe sich der Vorfall am Montag auf der Landsberger Allee an der Straßenbahnhaltestelle Klinikum Friedrichshain zugetragen. Die Straße zwischen Platz der Vereinten Nationen und Petersburger Straße/Danziger Straße war zwischenzeitlich gesperrt.

Kind war zwischen Straßenbahn und Bahnsteig eingeklemmt

Laut einem Tweet der Berliner Feuerwehr wurde das Kind "zwischen einer #Straßenbahn und dem Bahnsteig eingeklemmt." Wie die Feuerwehr Berlin mitteilte, wurden insgesamt vier Personen "durch den #Rettungsdienst der @Berliner_Fw betreut." 

Schon gelesen? Schlimmer Sturz! Totes Pferd erschüttert deutsche Reit-Meisterschaft

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser