Uhr

Winter-Wetter kündigt sich an: Schnee bis ins Flachland! Nach dem 1. Advents wird's winterlich

Endlich wieder Schnee-Wetter? Deutschland steuert in der kommenden Woche auf den Winter zu. Schnee, gefährliche Glätte und deutlich kühlere Temperaturen kündigen sich an. Das sind die aktuellen Wetter-Aussichten für Dezember 2020.

Winter-Wetter kündigt sich an. Bild: Adobe Stock/EKH-Pictures

Bislang hat sich der November 2020 nicht gerade von seiner winterlichen Seite gezeigt. Abgesehen von ersten kalten Nächten blieb der aktuelle Monat weitestgehend unspektakulär. Doch die aktuell entspannte Wetterlage soll schon bald ein Ende haben. Laut Meteorologen kündigt sich bereits nach dem 1. Advent ein spürbarer Wetterwechsel an. Sogar von "Schnee bis ins Flachland" ist in aktuellen Wetterberichten die Rede.

Wetter aktuell in Deutschland: Nach dem 1. Advent wird's winterlich

Schon am Wochenende ist laut Diplom-Meteorologe Dominik Jung von "wetter.net" mit einem Temperatursturz zu rechnen. Wetter-Experten sagen zudem "Schnee bis in die tieferen Lagen" voraus. Bislang sei der November "extrem trocken", sagt Jung. Bis zum Wochenende bestimmen Sonne und Wolken das Wettergeschehen. Die Temperaturen liegen tagsüber zunächst zwischen 6 und 11 Grad. Die Tiefstwerte liegen bei minus 1 Grad.

Schnee bis ins Flachland! Das sagt die aktuelle Wetter-Prognose

Spannend wird es dann nach dem 1. Advent. Schon ab Mittwoch kündigen sich Schnee, Frost, Nebel und Schneeregen an. Bei Schnee kommen die Temperaturen nicht mehr über null Grad hinaus, so Dominik Jung. Schuld an dem Wintereinbruch sei ein Tief, das ab kommenden Mittwoch über Deutschland hinwegziehen soll.

Trend bis zum 10. Dezember: Wetter-Experte warnt vor gefährlichem Glatteis

Noch winterlicher dürfte es zum Nikolaus am 6. Dezember werden. Meteorologe Bernd Madlener von "wetter.com" warnt vor einer gefährlichen Wetterlage mit gefrierendem Regen und Schneeglätte.

Wie Meteorologe Bernd Madlener aktuell berichtet, können wir uns in den kommenden Tagen auf ruhiges Hochdruckwetter einstellen. Teils trüb und kalt, teils sonnig und recht mild werden die kommenden Tage den Wetter-Experten zufolge. Örtlich ist mit Regen, gefrierendem Regen und Schnee zu rechnen. Das Regen- und Schneepotenzial soll erst nach Nikolaus steigen. Dann sollten vor allem Autofahrer Vorsicht walten lassen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de

Themen: