Uhr

Horror-Sturz von Autobrücke: Einschneidendes Unfall-Drama! Mann von Gabelstapler halbiert

Was für ein dramatischer Unfall: Bei Bauarbeiten stürzt der 19-jährige Loren Schauers in seinem Gabelstapler von einer Brücke. Das zentnerschwere Gerät landet auf dem Mann und halbiert seinen Körper regelrecht.

Ein 19-Jähriger wurde von einem Gabelstapler halbiert. Bild: dpa

Was für eine schreckliche Tragödie, die dem 19-jährigen Loren Schauers im US-Bundesstaat Montana da widerfahren ist. Wie der britische "Daily Star" berichtet, kam Loren während seiner Arbeit an einem Bauprojekt auf einer Brücke zu nahe an deren Rand. Dabei war der Verkehr innerhalb der Baustelle eigens durch eine Ampelschaltung für den Verkehr geregelt worden. Doch nachdem die Wagen auch während der Rotphase noch gefahren waren, wurde Loren Schauers in seinem Gabelstapler zu weit an den Rand gedrängt. Der Boden unter ihm begann zu bröckeln, woraufhin das Drama seinen Lauf nahm.

Gabelstapler halbiert 19-jährigen Loren Schauers nach Sturz von Brücke

Der 19-Jährige will sich mit letzter Kraft aus dem Gabelstapler retten, allerdings verwickelt sich zunächst das Bein des Mannes im Sicherheitsgurt. Dabei bricht er sich eine Rippe. Gemeinsam mit dem Gabelstapler stürzt Loren Schauers immer weiter in Richtung Boden. Am Ende des Hügels sei er schließlich vom Gabelstapler abgeworfen worden, berichtet der "Daily Star". Dann passiert das Unfassbare: Loren Schauers landet vor dem Gabelstapler auf dem Boden und sieht diesen auf sich zu rasen.

Mit dem Aufschlag wird der Körper des 19-Jährigen sofort halbiert, die Hüfte und der rechte Unterarm des Mannes wird abgetrennt. Doch einfach unglaublich: Loren Schauers überlebt den Horror-Unfall! "Ich erinnere mich, wie ich mit dem Gabelstapler auf meinem Körper nach rechts schaute und ein großes Stück Muskel von meinem Arm neben mir auf dem Boden lag. Es war gerade vom Aufprall weggeblasen worden", erklärt er laut "Daily Star".

19-Jähriger wird nach Horror-Unfall fast komplett amputiert

Der junge Mann trifft die Entscheidung, die Ärzte mehrere Hemikorporektomie-Operationen durchführen zu lassen. Alles unter seiner Taille wird amputiert, um sein Leben zu retten. Sechsmal habe sich seine Freundin von ihm verabschiedet, die Ärzte hatten kaum Hoffnung, dass er die Eingriffe überleben würde. Doch es kam anders. Nach drei Monaten im Krankenhaus und einer anschließenden Reha konnte Loren wieder nach Hause. Die unglaublichen Bilder seiner Geschichte sehen Sie hier!

Lesen Sie auch: Eiskalt! Bestatter-Neffe hat jahrelang Sex mit Frauenleichen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de