09.09.2020, 11.44 Uhr

Tödliche Kindesmisshandlung: Mann prügelt Tochter (3) seiner Freundin zu Tode

Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist leider nach wie vor tägliche Realität. In den USA soll ein Mann die Tochter seiner Freundin zu Tode geprügelt haben. Das kleine Mädchen war erst drei Jahre alt.

Immer wieder werden Kinder Opfer häuslicher Gewalt. Bild: Adobe Stock/Satjawat

Immer wieder werden Kinder Opfer gewaltsamer Übergriffe, die in manchen Fällen sogar tödlich enden. Ein derartiger Fall beschäftigt aktuell die Behörden im US-amerikanischen Chicago. Dort muss sich der 23 Jahre alte Terrance S. nun für die Tötung eines Kleinkindes verantworten.

Kindesmord in Chicago: Mann tötet Kleinkind im Prügelwahn

Wie aktuell beim britischen "Mirror" berichtet wird, steht der Mann unter Verdacht, die 3-jährige Tochter seiner Lebensgefährtin zu Tode verprügelt zu haben. Nach der Schreckenstat wurde Terrance S. von der Polizei festgenommen, wartet nun auf seinen Prozess. Dem Bericht nach sei der Mann am Freitagabend allein mit der kleinen Lehlani Edwards gewesen, als er plötzlich auf das wehrlose Mädchen einprügelt haben soll.

Terrance S. prügelt Tochter seiner Freundin zu Tode und flüchtet

Danach habe der Mann seine Freundin angerufen und ihr erklärt, dass ihre Tochter nicht mehr aufwachen würde. Die besorgte Mutter alarmierte daraufhin die Polizei. Bevor diese am Tatort eintraf, flüchtete S. Das Kleinkind wurde in das West Suburban Medical Center in Oak Park gebracht. Leider zu spät. Am Samstag kurz nach 1.20 Uhr wurde die kleine Lehlani für tot erklärt.

Akten enthüllen: Kleinkind erlitt schwerste innere Verletzungen - Verdächtiger bestreitet Tat

Aus den Gerichtsakten geht hervor, dass das Kleinkind bei der Prügel-Attacke mehrere Blutungen an der Nebenniere sowie Verletzungen an der Leber erlitten hatte. Mittlerweile konnte die Polizei S. festnehmen. Er muss sich nun wegen Mordes ersten Grades vor Gericht verantworten. Der Beschuldigte selbst bestreitet jegliche Vorwürfe. Obwohl er die einzige Person gewesen ist, die zum Tatzeitpunkt mit Lehlani in der Wohnung war, bestreitet er, dem Kind die tödlichen Verletzungen zugefügt zu haben.

Lesen Sie auch: Vater ertränkt Tochter (5) und zündet Leiche an

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser