01.07.2020, 14.43 Uhr

Fruchtsaft mit Frostschutz verwechselt: Mutter serviert giftige Flüssigkeit - Kinder entgehen tödlicher Gefahr

Im US-Bundesstaat Idaho sind zwei kleine Kinder einer tödlichen Gefahr entronnen. Die Mutter der zwei Jungen verwechselte Fruchtsaft mit Frostschutzmittel und gab ihren Söhnen davon zu trinken - um ein Haar wäre die Tragödie perfekt gewesen.

Die folgenschwere Verwechslung von Fruchtsaft und Frostschutzmittel hätte ein Kind aus den USA um ein Haar das Leben gekostet (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Khaligo

Wer den Alltag mit kleinen Kindern kennt, dem wird die gelegentliche Hektik nicht unbekannt sein, die sich bisweilen Im Haushalt einstellt. Gerade wenn es morgens schnell gehen muss, um den Nachwuchs in die Schule oder die Kita zu bringen, geht bisweilen etwas schief. Ein kleines Kind aus dem US-Bundesstaat Idaho hätte eine kleine Unachtsamkeit jedoch um ein Haar mit dem Leben bezahlt.

Mutter verwechselt Fruchtsaft mit Frostschutzmittel - und bringt Kleinkinder in Gefahr

Im britischen "Mirror" ist aktuell die nur um Haaresbreite verhinderte Tragödie in allen Einzelheiten nachzulesen. Eine junge Frau aus Pocatello im US-Bundesstaat Idaho war gerade dabei, ihren Kindern Getränke für einen Ausflug vorzubereiten. Der ein Jahre alte Junge und sein zweieinhalbjähriger Bruder sollten ihren Vater besuchen, der offenbar getrennt von der Mutter der Kinder lebte. Flugs goss die Frau ihrem Sprössling eine Flüssigkeit, die sie für Fruchtsaft hielt, in eine Kindertasse.

Frau aus Idaho nippt an vermeintlichem Saft und erkennt tödliche Verwechslung

Als die beiden Söhne bereits das Haus verlassen hatten, wollte sich die namentlich nicht genannte Frau selbst einen Schluck des vermeintlichen Saftes gönnen - und fiel aus allen Wolken. Der Fruchtsaft entpuppte sich nämlich als hochgiftiges Frostschutzmittel. Sofort rief die geschockte Frau den Notruf, um die fatale Verwechslung zu melden. Kurz darauf musste die Frau selbst ins Krankenhaus, da sie von dem Frostschutzmittel getrunken hatte.

Rettungskräfte spüren Kinder nach tödlicher Verwechslung von Getränk auf

Letztlich gelang es den Rettungskräften, den Vater und die beiden kleinen Jungen aufzuspüren. Die zwei Jungs wurden vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, um eine mögliche Vergiftung mit Frostschutzmittel behandeln zu können. Offenbar hatten die Kinder einen besonders aufmerksamen Schutzengel, denn keiner der Brüder hatte bis zu diesem Zeitpunkt etwas von dem Getränk konsumiert, das ihre Mutter für Saft hielt.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich die Ursache für die unheilvolle Verwechslung heraus: Ein Familienmitglied der zweifachen Mutter hatte bei einer Autoreparatur Frostschutzmittel in eine Getränkeflasche umgefüllt und den gefährlichen Inhalt nicht entsprechend markiert.

Auch lesenswert: Mädchen (2) trinkt Kloreiniger - und stirbt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser