29.05.2020, 09.12 Uhr

Schock-Geburt in den USA: Baby kommt mit zweitem Mund zur Welt

Die Geburt ihres Kindes wurde für eine Mutter in den USA zu einem echten Schock. Ihre kleine Tochter kam mit einem zweiten Mund zur Welt. Bei der seltenen Fehlbildung handelt es sich um die Krankheit Diprosopus. Um dem Kind die zusätzlichen Lippen, Zähne und Zunge zu entfernen, musste es nun operiert werden.

In den USA kam ein Baby mit zwei Munden auf die Welt. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/RFBSIP

Die Krankheit Diprosopus ist eine seltene Fehlbildung, bei der ein Teil oder das ganze Gesicht auf dem Kopf dupliziert wird. Lediglich 35 Menschen leiden weltweit an der seltenen Fehlbildung Diprosopus, auch Doppelgesicht genannt. Im US-amerikanischen Charleston, South Carolina, wurde nun ein weiterer Fall bekannt. Dort kam vor wenigen Monaten ein Mädchen mit einem zweiten Mund zur Welt. Um seinen zweiten Mund inklusive Lippen, Zähnen und Zunge zu entfernen, wurde das Baby nun operiert.

Baby in den USA mit zweitem Mund geboren

Wie aktuell die britische "Daily Mail" berichtet, nahmen Ärzte zunächst an, dass es sich bei den doppelten Gesichtsteilen um eine mögliche Zyste oder einen Tumor handeln könnte. Als das kleine Mädchen schließlich geboren wurde, stellten die Mediziner fest, dass das knapp zwei Zentimeter große Objekt, welches die Ärzte zuvor auf einem Scan entdeckt hatten, in Wirklichkeit ein zweiter Mund war.

Kind leidet an seltener Fehlbildung Diprosopus

Das sechs Monate alte Mädchen ist eine von nur 35 Personen, von denen bekannt ist, dass sie seit 1900 an Diprosopus, einer Verdoppelung von Gesichtsteilen, leiden. In der Zeitschrift "BMJ Case Reports" schrieben die Ärzte, dass der zweite Mund des Mädchens keine Verbindung zum Hauptmund habe und dass sie normal atmen, essen und trinken könne. Um das zusätzliche Organ zu entfernen, musste sich das Kleinkind nun einer aufwendigen Operation unterziehen. Diese beinhaltete auch das Aufbohren des Unterkiefers, um zusätzliche knochenstützende Zähne für den anderen Mund zu entfernen.

Lesen Sie auch: Baby mit Schweineschnauze und Ohren am Hals geboren

Ärzte entfernen Baby doppelte Gesichtsteile - So geht es dem Kind heute

Wie die Ärzte in ihrer Arbeit weiter berichten, entwickelte sich nach dem Eingriff zunächst Flüssigkeit in der Wunde, die zu einer leichten Schwellung des Gesichts führte. Mittlerweile sei die Flüssigkeitsansammlung jedoch verschwunden, so die Mediziner. "Bei der Nachuntersuchung waren die Schnitte gut geheilt und die Patientin ernährte sich ohne Schwierigkeiten." Sie stellten jedoch auch fest, dass das Mädchen die rechte Unterlippe nicht nach unten bewegen konnte, was bedeuten könnte, dass die Muskeln in diesem Bereich nicht mehr funktionieren.

Diprosopus: So kommt es zur Verdoppelung von Gesichtsteilen

Die Fehlbildung Diprosopus, die auch bei Hühnern, Schafen, Katzen und anderen Tieren nachgewiesen wurde, ist eine äußerst seltene Erkrankung. Obwohl Diprosopus klassischerweise als siamesische Zwillingsbildung angesehen wird, tritt diese Anomalie normalerweise nicht aufgrund von Fusion oder unvollständiger Trennung von zwei Embryonen auf, sondern ist das Ergebnis des Proteins Hedgehog. Dieses Protein und sein entsprechendes Gen spielen den Medizinern zufolge eine wichtige Rolle bei der Bildung der Gesichtszüge während der embryonalen Entwicklung. Ist dieses Protein jedoch gestört, kann dies zu einer Erweiterung der Gesichtsmerkmale und einer Verdoppelung ihrer Strukturen führen.

Sie können den Tweet mit Bildern zur Fehlbildung Diprosopus nicht sehen? Dann klicken sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser