02.05.2020, 07.20 Uhr

Gifttod in Indonesien: Trotz Gegengift! Schlangenbeschwörer stirbt an Kobrabiss

Giftschlangen üben seit jeher eine große Faszination auf Menschen aus - auch in Indonesien geriet ein Mann in den Bann einer Kobra. Doch den giftigen Biss des aggressiven Reptils bezahlte der Schlangenbeschwörer mit dem Leben.

Mit diesem Reptil ist nicht zu spaßen: Der Biss einer Kobra ist in den meisten Fällen ein Todesurteil. Bild: David Williams / picture alliance / dpa

Sie sind so anmutig wie tödlich und üben deswegen seit Menschengedenken eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Menschen aus - die Rede ist von Giftschlangen. Ähnlich sagenumwoben sind Schlangenbeschwörer, die ihren Zuschauern den Eindruck vermitteln, sie könnten die unberechenbaren Reptilien mit Flötenspiel bändigen. Auch heute noch ist die Faszination um Giftschlangen und Schlangenbeschwörer ungebrochen.

Mann fängt Kobra und versucht sich als Schlangenbeschwörer

Wohl aus diesem Grund konnte ein Mann namens Norjani der Versuchung nicht widerstehen, in seiner Heimat Kalimantan auf der Insel Borneo eine giftige Kobra einzufangen. Der Indonese, von dem aktuell in der britischen "Metro" zu lesen ist, wollte die Giftschlange offenbar für medizinische Zwecke einsetzen und zudem seine Fähigkeiten als Schlangenbeschwörer unter Beweis stellen. Nun wäre dieser Versuch keine Schlagzeile wert, wäre dabei nicht einiges aus dem Ruder gelaufen...

Schamane wirbelt Giftschlange durch die Luft - mit tödlichen Folgen

Bei den ersten öffentlichen Darbietungen, die der ebenfalls als Schamane tätige Norjani vor Ortsansässigen vollführte, zeigte sich das Reptil noch gefügig - doch die Kobra wurde zunehmend aggressiv und ließ sich die Kunststücke nicht mehr gefallen. Dem fünf Meter langen Reptil wurde es schließlich zu bunt: Ein YouTube-Video zeigt die verstörenden Szenen, die der Karriere des Schlangenbeschwörers ein tödliches Ende bereiten sollten.

Tödliches Kunststück: Mann in Indonesien mehrfach von Kobra gebissen

Die Giftschlange versuchte zunächst, so ist es unschwer zu erkennen, sich zischend aus den Fängen des Schlangenbeschwörers zu befreien und schlug schließlich ihre Giftzähne in den Arm des Indonesiers. Doch der todesmutige Mann ließ sich nicht beirren und setzte seine Kunststücke fort. Als ihm Zuschauer zu Hilfe eilen wollten, wies er diese ab - mit tödlichen Folgen.

Todesqualen nach Kobra-Biss: Schlangenbeschwörer im Krankenhaus gestorben

Nicht einmal ein weiterer Biss der Kobra, diesmal ins Gesicht, hielten den Mann von seinem Vorhaben ab. Wenige Stunden nach dem Auftritt begann sich der Schlangenbeschwörer jedoch krank zu fühlen und suchte eine Klinik auf. Dort wurde dem Kobrafänger zwar ein Gegengift verabreicht, doch es war zu spät: Das Kobragift hatte sich bereits im Körper des Mannes ausgebreitet, der Schlangenbeschwörer starb noch am selben Abend im Krankenhaus.

Für die Kobra nahm das Spektakel übrigens ebenfalls ein tödliches Ende: Aus Aberglauben schlugen die Hinterbliebenen des Schlangenbeschwörers dem Reptil den Kopf ab und versuchten damit, böse Geister zu vertreiben.

Schon gelesen? Abgetrennter Kobrakopf beißt Koch in Hand - tot!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser