18.04.2020, 20.15 Uhr

Sars-CoV-2-News aktuell: Neue Corona-Symptome entdeckt! Mediziner schlagen Alarm

Fieber, Husten und Schnupfen: Diese Corona-Symptome kennt inzwischen fast jeder. Doch nun schlagen Ärzte Alarm. Es gibt zwei neue Covid-19-Symptome, die Sie nicht ignorieren sollten.

Forscher in Wuhan entdeckten zwei neue Corona-Symptome. Bild: AdobeStock/ photoguns

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurde sehr zeitig immer wieder von grippeähnlichen Symptomen berichtet. Fieber, Husten, Schnupfen und unter Umständen auch der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns galten als recht eindeutige Zeichen für eine Covid-19-Erkrankung. Später fanden Experten weitere milde Corona-Symptome. So sind inzwischen auch Müdigkeit, Augeninfektionen, Gehirnnebel und Bauchschmerzen Anzeichen für eine Corona-Infektion.

Coronavirus aktuell: Neue Symptome für Covid-19-Erkrankung entdeckt

Aktuell warnt nun der britische "Daily Star"vor zwei weiteren, neuen Symptomen, die man, sollte man sich krank fühlen, keinesfalls unterschätzen sollte. Entdeckt wurden diese vonForschern der Huazhong Universität für Wissenschaft und Technologie in Wuhan, wo das Coronavirus vermutlich seinen Ursprung hat. Demnach seien Schwindel und Kopfschmerzen Früh-Indikatoren für eine Covid-19-Erkrankung.

Schwindel und Kopfschmerzen als Früh-Indikatoren für Covid-19

Laut "Daily Star" analysierte die Studie die ersten Symptome von 214 Patienten, die positiv auf Covid-19 getestet wurden.Von den Befragten gaben 36 Prozent an, neurologische Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel, Muskelentzündungen und auch Nervenschmerzen gehabt zu haben.

Corona-Patienten hatten mitunter kein Fieber, Husten oder Durchfall

Mitunter hatten genau diese Patienten ansonsten KEINE der sonst so typischen Covid-19-Symptome. In der Studie, die im "JAMA Neurology" veröffentlicht wurde, erklärten die Forscher unter der Leitung von Ling Mao: "Einige Patienten ohne typische Symptome (Fieber, Husten, Anorexie und Durchfall) von Covid-19 kamen nur mit neurologischer Manifestation ins Krankenhaus."

Coronavirus-Patienten genau untersuchen! Ärzte appellieren an Kollegen

Weiterhin konnten die Mediziner beobachten, dass die neurologischen Defizite in ihrer Schwere zunahmen, je schlimmer die Corona-Infektion voranschritt. "Daher müssen wir bei Patienten mit Covid-19 genau auf ihre neurologischen Manifestationen achten, insbesondere bei Patienten mit schweren Infektionen, die möglicherweise zu ihrem Tod beigetragen haben", appellieren die Forscher an ihre Kollegen. "Darüber hinaus sollten Ärzte während der Epidemie von Covid-19, wenn sie Patienten mit diesen neurologischen Manifestationen sehen, die Sars-CoV-2-Infektion als Differenzialdiagnose betrachten, um eine verzögerte Diagnose oder Fehldiagnose und die Verhinderung der Übertragung zu vermeiden."

Bisher haben sich weltweit über 2,1 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Allein in Deutschland sind es aktuell mehr als 137.000 Covid-19-Erkrankte. Gestorben sind nach aktuellem Stand (17.04.2020) 145.000 Menschen auf der ganzen Welt. Die meisten bisher in Italien (über 22.000 Menschen).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser